Nachrichten, aktuelle Schlagzeilen in ENERGY Deutschland und 35 weiteren Streams im Online Radio

Fashionistas aufgepasst: Der Haartrend 2016 ist da

Rainbow-Colours waren gestern, jetzt gibt es den Tatttoo-Undercut

Es gibt einen neuen Trend, der (nur namentlich) unter die Haut geht. Hairtattoos heißen die guten Styling-Accessoires, die zur Zeit die Instagram-Accounts erobern. Überall findet man Bilder von hübschen Langhaar-Frisuren, die unter der langen Mähne kleine in die Haare rasierte Muster verstecken.

Wenn du deiner Frisur mal wieder neuen Pepp verpassen möchtest, musst du bei Instagram nur den Hasthag #hairtattoo eingeben. Dann wird sich dir gleich eine völlig neue Welt eröffnen.

>> Sogar die Konkurrenz will Leo siegen sehen  

Ob es nun kleine Tribals, süße Muster oder ganze Bilder sein sollen, kann nach Lust und Laune entschieden werden. Das Gute an den Haartattoos: sie tun nicht weh. Ebenfalls eine gute Sache: sie wachsen schnell wieder heraus. Wenn man also mit seiner Wahl nicht zufrieden ist, muss man einfach etwas warten, bis »Haar über die Sache gewachsen ist«. So einfach ist das.

Der Nachteil: Wenn du es permanent haben möchtest, musst du es ca. alle zwei Wochen nachschneiden lassen, ansonsten sieht es eben unsauber aus.[eRadio:25:Hübsche Tattoos aussuchen und Musik hören im]Aber auf jeden Fall eine coole Sache, um mal wieder etwas Neues auszuprobieren, ohne sich gleich eine Kurzhaar-Frisur verpassen zu lassen.   

Bei Instagram gibt es viele Beispiele, wie das Ganze in der Praxis aussehen kann. Klick dich einfach ein bisschen durch die verschiedenen Accounts, du wirst sicherlich fündig! Eine Kombination aus süßen Rainbow-Colours und verspieltem Undercut-Haar-Tattoo sieht ja eigentlich auch ziemlich lässig aus. Also: worauf wartest du noch?

Montag, 22. Februar 2016, kvs
Webradio

ENERGY bei Whatsapp
© by WhatsBroadcast
Werbung
Meistgelesen
Playlist
ENERGY Stars bei Twitter
Newsletter