Nachrichten, aktuelle Schlagzeilen in ENERGY Deutschland und 35 weiteren Streams im Online Radio

2016: Das kommt auf dich zu

Folgende Änderungen wird es im neuen Jahr geben

Zum neuen Jahr (2016) müssen wir uns wieder mal auf einige Neuerungen einstellen. In unserer Übersicht kannst du nachschauen, welche das sind und ob du davon betroffen bist

Geld

- Die Krankenkassen erhöhen den durchschnittlichen Zusatzbeitrag auf 1,1 Prozent, damit müssen die Krankenversicherten wieder mehr Geld auf den Tisch leben. Der durchschnittliche Gesamtbeitrag liegt dann bei 15,7 Prozent.

- Eltern dürfen sich ab Silvester über zwei Euro höheres Kindergeld freuen. In Zukunft wird es für das erste und zweite Kind 190 Euro pro Monat geben, für das dritte 196 Euro und jedes weitere 221 Euro.

- Außerdem können sich auch einkommensschwache Haushalte auf größere finanzielle Unterstützung freuen. So soll zum Beispiel das Wohngeld für einen Zwei-Personen-Haushalt von bisher 112 Euro auf 180 Euro angehoben werden.

- Schüler und Studenten können sich auch nicht beschweren: Ab dem Wintersemester 2016/2017 wird das Bafög um sieben Prozent erhöht. Ein Student mit eigener Wohnung bekommt dann zum Beispiel bis zu 735 Euro monatlich statt den bisherigen 670 Euro.

- Bis zum 18. September des nächsten Jahres soll jeder Verbraucher ein Recht auf ein Giro-Konto haben.

- Ab dem 01. Februar muss bei Überweisungen ausschließlich die IBAN (International Bank Account Number) statt der Kontonummer und Bankleitzahl verwendet werden.

>> Auch 2016 die beste Musik im ENERGY HITS Webradio

Digitale und analoge Medien

- Ab 2016 soll der verbesserte Standard DVB-T2 Antennenempfang schrittweise kommen. Heißt, wie bekommen bessere Fernsehbilder und mehr Programme.

- Die Deutsche Bahn möchte im kommenden Jahr auch die 2. Klasse aller ICE-Züge mit kostenfreiem WLAN ausstatten.

- Ab dem 01. Januar werden die Briefpreise erhöht und wir müssen uns an neue Briefmarken gewöhnen. Es steigen unter anderem das Briefporto für den Standardbrief (bis 20 Gramm) von 62 Cent auf 70 Cent und der Maxibrief (bis 1000 Gramm) von 2,40 auf 2,60 Euro. Ein Einschreiben innerhalb Deutschlands und ins Ausland wird künftig 2,50 Euro statt der bisherigen 2,15 Euro betragen.

- Vom 30. April 2016 an wird das Telefonieren und Surfen in der EU billiger. Telefonate aus dem EU-Ausland nach Deutschland dürfen dann nur noch fünf Cent pro Minute zusätzlich zum Inlandspreis kosten, SMS zwei Cent. Für jedes Megabyte Datenvolumen beim Surfen dürfen die Firmen höchstens fünf Cent mehr berechnen.

>> Voting: Album des Jahres 2015

Güter

- Lebensmittelhersteller sind ab Dezember 2016 dazu verpflichtet, über die Nährwerte ihrer Produkte zu informieren. Das betrifft auch über das Internet gekaufte Lebensmittel.

- Ab dem 24. Juli 2016 müssen auch große Geschäfte alte und kaputte Geräte wie Smartphones, Fernseher oder Küchengeräte kostenlos zurücknehmen. Außerdem sind Verbraucher dazu verpflichtet ihren Elektroschrott vom normalen Hausmüll zu trennen.

Montag, 28. Dezember 2015, ck

Empfehlung der Redaktion

Webradio

ENERGY bei Whatsapp
© by WhatsBroadcast
Werbung
Meistgelesen
Playlist
ENERGY Stars bei Twitter
Newsletter