Nachrichten, aktuelle Schlagzeilen in ENERGY Deutschland und 35 weiteren Streams im Online Radio

Alle Infos zum Fahrplanwechsel

Ticketerhöhung, Fahrplanwechsel und weitere Änderungen

Zum Fahrplanwechsel am 14.12.2014 wird es bei der MVG wieder eine Ticketerhöhung und Änderungen für mehr als 20 Linien geben. Welche das sind, erfährst du hier.

Jedes Jahr zur gleichen Zeit führt der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) die Tariferhöhung beim Münchner Nah- und Fernverkehr durch. Dieses Jahr werden die Tickets um durchschnittlich 3,6% teurer.


>> ZUM THEMA: Die Preiserhöhung im Überblick


Zur gleichen Zeit führt auch die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ihren Fahrplanwechsel durch. Damit kommen einige Änderungen auf die Fahrgäste zu. Hier der Überblick:

• U-BAHN

Auf der Ubahnlinie U3 werden freitags auch am Nachmittag die Züge bis Olympiazentrum fahren. Dadurch wird der in diesem Zeitraum bisher angebotene 10-Minuten-Takt auf einen 5-Minuten-Takt verkürzt.

Die U6 fährt im Abschnitt Fröttmaning – Garching-Forschungszentrum montags bis freitags nun auch tagsüber im 10- statt 20-Minuten-Takt. Damit kommt durchgängig von ca. 6 bis 19 Uhr alle 10 Minuten ein Zug in beide Richtungen. Dies entspricht einer Verdoppelung des Angebots außerhalb der Hauptverkehrszeiten.

• TRAM

Im morgendlichen Berufsverkehr wird die Tram 18 zwischen St. Emmeram und Effnerplatz bis ca 9 Uhr im 5-Minuten-Takt fahren.

Auch auf der Tramlinie 23 wird sich was ändern. Im Berufsverkehr fahren die Trambahnen zwischen Münchner Freiheit und Schwabing Nord künftig alle 6 Minuten.

• METROBUS

Die Buslinien 51 und 151 werden durch Buszüge ergänzt. Auf der Buslinie 53 fahren morgens überwiegend Busse mit Anhänger. Somit wird das Platzangebot um ca.30% erhöht.

Die Buslinie 55 wird zu den Hauptverkehrszeiten auch verdichtet. Auf der gesamten Linie zwischen Ostbahnhof und Waldperlach fahren die Busse im 5- statt 6/7-Minuten-Takt.

Der StadtBus 144 (Ackermannbogen - Effnerplatz - Giesing Bf.) wird zum MetroBus aufgewertet und wird zur neuen Liniennummer 59. Er fährt Mo-Fr. von ca. 6 bis 20.30 Uhr, Sa. von ca. 8.30 bis 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von ca. 10 bis 20 Uhr im 10-Minuten-Takt und überwiegend mit Gelenkbussen.

Die bisher angebotenen Verstärkerfahrten auf der MetroBus-Linie 60 (Olympia-Einkaufszentrum – Max-Wönner-Straße) im Berufsverkehr am Nachmittag werden eingestellt. Grund dafür ist, dass auf dieser Linie ausschließlich Buszüge im Einsatz sind und dadurch das Platzangebot deutlich erhöht wurde.

Beim MetroBus 62 wird das Angebot in den Hauptverkehrszeiten um ca. 50 % verbessert: Die Busse kommen auf der ganzen Linie zwischen Ostbahnhof, Sendlinger Tor und Rotkreuzplatz im 6/7- statt 10-Minuten-Takt.


>> ZUM THEMA: Schwarzfahren soll 2015 teurer werden


• STADTBUS

Die StadtBus-Linie 130 wird montags bis freitags an Werktagen von ca. 6 bis 9 Uhr und von ca. 13 bis 20 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. Montags bis samstags fährt die Linie 130 ab ca. 9 Uhr von der bisherigen Endhaltestelle "Am Knie" weiter bis "Pasing Bf." Die bislang in der Hauptverkehrszeit eingesetzte Linie 131 entfällt dafür zum Fahrplanwechsel, alle Haltestellen werden jedoch weiterhin von den Buslinien 62, 130 bzw. 132 im 10-Minuten-Takt bedient.

In den Hauptverkehrszeiten wird das Angebot beim StadtBus 132 teilweise verdoppelt: Die Busse fahren nun auch zwischen Implerstraße und Forstenrieder Park im 10- statt 20-Minuten-Takt.

Der montags bis samstags tagsüber angebotene 10-Minuten-Takt auf der StadtBus-Linie 145 wird künftig auf den gesamten Linienweg (Ostbahnhof - Karl-Preis-Platz - Fasangarten Bf.) ausgedehnt. Die Wendefahrten über die Kiesmüllerstraße und Waldsassener Straße können damit entfallen, die gleichnamigen Haltestellen werden aufgehoben.

Die StadtBus-Linie 154 wird um insgesamt 9 Minuten beschleunigt. Davon profitieren auf einzelnen Abschnitten auch die Linien 54, 153 und 184.

An Schultagen wird der StadtBus 160 aufgrund gestiegener Nachfrage durch zusätzliche Expressfahrten zwischen Pasing Bf. und Peslmüllerstraße bzw. Maria-Eich-Straße weiter verdichtet. Auf diesen Fahrten werden Buszüge mit erhöhter Platzkapazität eingesetzt.

Durch zusätzliche Fahrten wird auf den Linien 162 und 163 morgens an Schultagen von 7 bis 9 Uhr ein 5-Minuten-Takt zwischen Krautheimstraße und Moosach Bahnhof angeboten, außerdem fährt die Linie 169 zwischen 7 und 7:30 Uhr ebenfalls im 5-Minuten-Takt.

Der StadtBus 164 fährt in Allach künftig direkt durch die Georg-Reismüller-Straße statt durch die St.-Johann- und Franz-Nißl-Straße. Auf Höhe der dortigen Einkaufsmärkte wird die neue Haltestelle Georg-Reismüller-Straße eingerichtet. Die Haltestelle Höcherstraße wird weiterhin von einzelnen Fahrten zum Schulbeginn bzw. -ende bedient. Die Haltestelle Franz-Nißl-Straße kann von diesen Fahrten nicht angefahren werden!

Die StadtBus-Linie 172 fährt montags bis freitags an Werktagen vom S- und U-Bahnhof Feldmoching über Dülferstraße - Pulverturm - Detmoldstraße zum U-Bahnhof Am Hart weiter. Dadurch entsteht eine neue Direktverbindung aus dem Bereich Feldmoching / Hasenbergl zum BMW Forschungs- und Innovationszentrum sowie ins Gewerbegebiet Detmoldstraße.

Der StadtBus 188 verkehrt künftig nur noch zwischen Unterföhring, Fichtenstraße und Daglfing Bf. Der Abschnitt Daglfing Bf. - Westerlandanger wird aufgrund zu geringer Nachfrage eingestellt. Die Haltestelle Brodersenstraße wird aufgehoben, Ersatz bietet der nahe S-Bahnhof Englschalking (S8).

Der StadtBus 189 fährt montags bis freitags an Werktagen von ca. 6 bis 20.30 Uhr neu ab Daglfing Bf. über Richard-Strauss-Straße und St. Emmeram zum S-Bahnhof Unterföhring. Der bisherige Linienweg Arabellapark - Daglfing Bf. - Messestadt West erhält die neue Liniennummer 183.

Die Linie 199 wird ab Neuperlach Süd über Neubiberg, Bundeswehr-Universität und Unterbiberg nach Neubiberg, Campeon West geführt und übernimmt auf dieser Strecke die Fahrten der bisherigen MVV-Regionalbuslinie 218. Der neue Linienweg wird montags bis freitags von ca. 6 bis 21 Uhr im 20-Minuten-Takt und samstags von ca. 7 bis 18 Uhr im 40-Minuten-Takt bedient. Zwischen Michaelibad und Neuperlach Süd verkehrt die Linie 199 unverändert im 20-Minuten-Takt. Der bisherige Linienweg ab Neubiberg, Werner-Heisenberg-Weg bis Waldperlach wird durch die MVV-Regionalbuslinien 211, 212, 221 bzw. 229 bedient.

Donnerstag, 11. Dezember 2014, ck

On Air
ENERGY Nachmittag
14:00 bis 19:00 Uhr
ENERGY Nachmittag
ENERGY am Nachmittag - Was musst Du unbedingt wissen, damit Du nach Feierabend mitreden kannst?
E-Mail
Telefon
Studio: 089-933933
Werbung
Playlist
Wetter München
    Meistgelesen
    Playlist