Mit Blue Code bargeldlos auf der Wiesn zahlen

Der Wiesn-Hit – Bargeldlos bezahlen mit dem Smartphone und 55.555 x Wiesn–Gaudi mit Blue Code gewinnen!

„Wie viel Geld nimmst du denn mit?“ Wer kennt sie nicht, die Entscheidung für entweder ein Limit oder das mulmige Gefühl von zu viel Bargeld in der Tasche. Blue Code macht Schluss mit dem Entweder-oder. Die kostenlose App verwandelt zusammen mit dem Full-Service-Zahlungsanbieter BS Payone jedes Smartphone in eine mobile Geldbörse. In diesem Jahr kann zum ersten Mal bei ausgewählten Schaustellern, Wirten und Marktkaufleuten über das eigene Smartphone auf dem Münchner Oktoberfest mobil bezahlt werden. Das wirft Fragen auf? Hier kommen die wichtigsten Antworten. 

 

Der Bezahlvorgang geht so: 
Der Wiesn-Gast öffnet die „Blue Code“-App mit seinem persönlichen Pin oder der Touch-ID.  
Es erscheint ein einmal, vier Minuten gültiger blauer Strichcode auf dem Smartphone-Display des Gastes
Der Kassierer tippt den Betrag in seine App und scannt im Anschluss den Barcode des Gastes. 
Das Geld wird direkt vom Girokonto des Gastes abgebucht. Fertig!

Werden meine Daten gespeichert? 

Nein. Blue Code ist völlig anonym und funktioniert nur als Verbindungsstück zum persönlichen Girokonto. Im Gegensatz zu anderen Onlineanbietern hat das Unternehmen keinen Zugang zu persönlichen Daten des Nutzers. Nicht einmal der Name oder die Kontonummer des Users sind bekannt! Alle Daten bleiben damit bei der Hausbank. 
 

 

Damit nicht genug! Bei vielen Wirten und Schaustellern gibt es sogar digitale Stempelkarten! Bei jeder Blue Code Zahlung gibt es einen Stempel und bei der vollen Karte ein Bier, eine Freifahrt oder eine Süßigkeit gratis (je nach  Sammel-programm des Händlers).

 

Die ersten neuen Blue Code Nutzer haben die Chance auf eine kostenlose Wiesn-Gaudi. Wir spielen 55.555 Mal Spaß auf der Wiesn aus – von gratis Bier und Freifahrten bis zu Mandeln und vielem mehr. Ihr müsst nur die App installieren und euer Girokonto verknüpfen!

LADE DIR HIER DIE APP RUNTER

 

 

 Für Android

 

 

 Für iOS

 

Autor: 
ck
noads
_self