#BOOKSTAGRAM - Kreativität ausleben auf Instagram

"Auf Instagram lasse ich mich inspirieren und lebe mich auf Papier kreativ aus", sagt Cassie, 30, Inhaberin der Instagram-Seite @aurorasheart mit über 20.000 Abonennten. Instagram ist mittlerweile DIE Plattform geworden, um neue Trends aufzuspüren und den Leuten zu zeigen, was für kreatives Talent in einem steckt. Und das verbindet, wie man sieht: Am 23. April trafen sich 14 Instagrammer beim "#BOOKSTAGRAM"-Event in Hamburg, um ihre gemeinsame Leidenschaft für Bücher und Poesie miteinander zu teilen sowie die Instagram-Trends #SCRAPBOOKING und #FILOFAXING offline zu erleben.

#Bookstagram.jpg

Wir stellen dir hier einige der Instagrammer vor und zeigen dir, was es ausmacht, auf Instagram seine Kreativität auszuleben. Außerdem gibt es natürlich auch ein paar Eindrücke vom Event in Hamburg.

 

#BOOKSTAGRAM (= die gemeinsame Leidenschaft für Bücher auf Instagram)

Passend zum Weltbuchtag konnte sich die Instagram-Community über Bücher, Gedichte und Literatur mal offline austauschen. Dazu gehörte auch Nina Mackay (@nina.mackay). "Angefangen zu schreiben habe ich 2013 mit Fortsetzungsromanen auf Instagram; die Community hat mich dabei von Anfang an unterstützt, angespornt weiterzumachen und ein Buch zu schreiben. So habe ich letzendlich auch einen Verlag gefunden", sagt sie. Derweil hat die Autorin über 11.000 Anhänger auf Instagram und erfolgreiche Bücher wie "Queen On Heels".

 

Nils von @bunteschwarzweisswelt benutzt Instagram, um seine Leidenschaft zu Büchern mit seinem Fotografietalent zu verbinden. Seine Bilder zeigen perfekt inszenierte Bücher, die schon bei mehr als 25.000 Abonennten Erfolg feiern.

 

Die Leipziger Studentin Annabelle von @stehlblueten zeigt ihre Leidenschaft zu Büchern, indem sie sie rezensiert und Empfehlungen auf Instagram ausspricht. Die 23-Jährige hat auch schon über 8.000 Abonennten, die ihrem Account folgen.

 

✨Bookstagram Aktion- Infopost ✨ Bookstagram war für mich immer ein happy place. Sobald ich in Bookstagram war, war ich gut gelaunt und happy, doch das hat sich mittlerweile zum Teil geändert. Klar, Meckerreien und Anfeindungen gab es schon immer, doch es wurde immer mehr. Ich höre fast täglich, dass Bookstagramer runtergemacht werden. Oft geht das soweit, bis Accounts gelöscht werden und das kann es doch nicht sein?! Anfeindungen, Beleidigungen, Lästereien (..) Auf Bookstagram hat das nichts verloren! Hinter jedem Account steckt ein Mensch und kein Robtoter! [‼️Dieser Text soll aber NICHT aussagen, dass Bookstagram nur aus Hass und Negativität besteht‼️] Lasst uns, wenn auch nur für einen Tag lang, eine Gegenwirkung zu der Negativität auf Bookstagram starten und uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren. Am Donnerstag, den 20.04.17 können alle, die dabei sein wollen ein Bild unter dem Hashtag #spreadloveonbookstagram posten. Bei diesem Posting geht es darum, einfach mal ein bisschen Liebe und Positivität zu verteilen. Man könnte beispielsweise schreiben, warum man auf Bookstagram ist und was man an Bookstagram liebt. Wie schon gesagt, lasst uns einfach ein bisschen Liebe verteilen! ❤️ Klar, man brauch dafür keinen extra Tag, aber es ist doch trotzdem mal was schönes, oder nicht? • Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ein paar mitmachen würden!! Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr diese natürlich gerne stellen!☺️ Gerne könnt ihr auch ein bisschen Werbung machen (zB in der Story), müsst ihr natürlich aber nicht! Ich freu mich riesig auf Donnerstag!! Kanns kaum erwarten ❤️❤️ #Spreadloveonbookstagram ❤️❤️ -- PS: Danke an alle, die gestern beim Planungsstream dieser Aktion dabei waren!!

Ein Beitrag geteilt von Nils | ☕️ (@bunteschwarzweisswelt) am

 

#SCRAPBOOKING und #FILOFAXING (= kreatives Gestalten von Tagebüchern, Kalendern und Co.)

Aus den zuerst langweiligen, schlichten Büchern machen einige Menschen echt richtige Kunstwerke! Da wäre es eine Schande, das nicht miteinander zu teilen. Instagram bietet sich natürlich auch hierfür sehr gut an. Beim "#BOOKSTAGRAM"-Event konnten die 14 Instagrammer gemeinsam ihre Freude am Gestalten ausdrücken.

 

Lina, auf Instagram bekannt als @agirlwithajournal, liebt ihr Tagebuch und vor allem die besondere Wasserfarbentechnik, die sie auf den Seiten immer anwendet, um alles etwas peppiger zu machen. Ihr Account feiert fast 10.000 Abonnenten. Carina von @bujostudy legt andererseits mehr Wert auf Kalligraphie und tolle Farbkombinationen bei ihren Instagram-Posts. Sie gestaltet nicht nur ihren Wochenplan, sondern sogar auch gerne mal ihre Hausaufgaben. Außerdem gibt sie hilfreiche Tipps zum organisierten Schreiben und Gestalten von Notizen. Sehr cool - finden auch 37.000 Follower! Tamara alias @designmademyday und Svenja, auf Instagram bekannt als @filofairy, konzentrieren sich hingegen sehr auf ihren Filofax-Terminplaner. Der wird von vorne bis hinten beklebt und verziert, sodass jeder Tag ein Highlight wird. Letztere gibt auch tolle Tipps zum Nachmachen. Wen die Filofax-Gestaltung interessiert, sollte dazu unbedingt mal beim Hashtag #filofaxgermany vorbeischauen. Hier kann man genau sehen, was die gesamte deutsche Community so drauf hat.

#HAPPYMAIL

Die Instagrammer lieben es, anderen eine Freude zu machen. Dazu bat sich das "#BOOKSTAGRAM"-Event am Samstag perfekt an! Die ganze Community bastelte mit Washitape, Stickern und Co. süße Postkarten, Briefe oder kleine Geschenke für Freunde und Familie. Hier kann man sich für den nächsten Geburtstag auf jeden Fall was abgucken. 

#BOOKSTAGRAM, #SCRAPBOOKING, #FILOFAXING

#BOOKSTAGRAM, #SCRAPBOOKING, #FILOFAXING

Unglaublich, was da für kreative Sachen entstehen! Kein Wunder, dass das miteinander verbindet. Bei der "#BOOKSTRAGRAM"-Veranstaltung erklärten einige Instagrammer, was für sie die große Community in dem sozialen Netzwerk bedeutet:

"Meine Bilder teile ich dann mit der Community und lerne hier auch die Kunden aus meinem Onlineshop für Sticker kennen. Ich kann mich mit ihnen austauschen und bekomme viel positives Feedback." (Cassie, @aurorasheart)

"Ich liebe es, mein Hobby auf Instagram mit anderen zu teilen. Die Community ist unglaublich vielfältig, sodass man hier immer neue Inspiration findet. Der Austausch mit anderen Instagrammern findet über Ländergrenzen hinweg statt, zum Beispiel über Direct." (Yannie, @itsjunli)

"Viele ganz unterschiedliche Menschen teilen ihre Arbeiten auf Instagram, das inspiriert und motiviert mich. Die Community ist total liebenswert und positiv, #happymails sind ein tolles Beispiel dafür." (Merle, @planningwithmerle)

Was heißt das für uns? Wer will, der kann! Diese Instagrammer und das Event "#BOOKSTAGRAM" zeigen, wie cool man sein Hobby auf Instagram ausleben kann und wie viel Spaß es macht, die Leidenschaft mit anderen Usern zu teilen. Wer weiß - vielleicht steckt ja auch in dir ein geheimes Talent?!

 

#BOOKSTAGRAM, #SCRAPBOOKING, #FILOFAXING

 

Autor: 
jk
_self