Das Ende von Netflix? Disney startet eigenen Streamingdienst!

Das ist ein herber Rückschlag für den Streaminganbieter Netflix und seine Nutzer. Offenbar hat Disney die Verträge mit Netflix gekündigt und will einen eigenen Streamingdienst an den Start bringen. Im Umkehrschluss heißt das, dass auf Netflix wohl keine Disney-Inhalte mehr angeboten werden.

Disney hält unter anderem die Rechte an den "Star Wars"-Filmen, den Pixar-Produktionen und den Blockbustern aus dem Hause Marvel. Ab 2019 sollen diese Streifen also nicht mehr über die Datenbank von Netflix verfügbar sein. Zumindest gilt das für alle Produktionen, die neu auf dem Markt erscheinen werden. Das könnte erhebliche Einbrüche für den Streaminganbieter zur Folge haben und logischerweise auch viele Nutzer kosten.

 

Parallel dazu will Disney ab 2019 einen eigenen Streamingdienst auf den Markt bringen. Dafür hat der Konzern die Mehrheit der Streamingfirma BAMTech aufgekauft. Auch amerikanische Sportangebote sollen über diesen Dienst verfügbar gemacht werden. Allerdings wird der Dienst testweise zunächst nur in den USA verfügbar sein. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Angebotslage der Streamingdienste in Deutschland entwickelt.

 

Autor: 
jb
_self