Frühling auf dem Teller

Damit wir Frühling nicht nur in unserem Herzen fühlen und auf den Wiesen sehen, sondern auch in unserem Magen erleben können, haben wir dir hier mal ein paar phänomal frische und frühlingshafte Rezepte rausgesucht. Der Foodblog voll gut & gut voll hat uns ein paar köstliche Inspirationen geliefert!

frühlingsrezeptegroß.png

 

RUCOLASALAT MIT KARAMELLISIERTEM RHABARBER
FÜR CA. 2 PORTIONEN

 

ZUTATEN
Für den Salat:
170g Rucola
ca. 150g Blattsalat
3 Stangen frischen Rhabarber
100g ganze Haselnüsse
100g Schafskäse
1 Limette
150g Blaubeeren
1 TL Olivenöl
2 EL Rohrzucker

Für die Vinaigrette:
1 EL Olivenöl
1 TL Holunderblütensirup
1,5 EL weißer Balsamico
2 TL Limettensaft
Meersalz & Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

Heize den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und gib gleich die Haselnüsse mit hinein. Nach ca. 5 Minuten holst du die Haselnüsse heraus. In der Zwischenzeit kannst du den Rhabarber waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Nun vermischst du Olivenöl, Limettensaft und Rohrzucker in einer Schüssel und gibst dies über den schon ausgebreiteten Rhabarber. Anschließend kann der Rhabarber für ca. 7-8 Minuten in den Ofen. Je nachdem ob er noch knackiger sein sollte, hol ihn früher raus.
Den Rucola, sowie den Blattsalat wäschst du in der Zwischenzeit und hackst die Nüsse grob klein. Für die Vinaigrette alle Zutaten verrühren, mit Meersalz & Pfeffer abschmecken. Anschließend den Rucola mit dem Blattsalat auf 2 Tellern verteilen, Rhabarber und Haselnüsse darauf geben und den Schafskäse mit den Händen darüber zerkrümeln. Alles mit der Vinaigrette beträufeln und anschließend die Blaubeeren verteilen.

 

HIMBEER MANDEL SMOOTHIE BOWL
FÜR EINE SMOOTHIE BOWL

 

ZUTATEN
Für die Smoothie Bowl:
1 Banane
200g Himbeeren, gefroren
150ml Milch (Mandelmilch oder Reis-Kokosmilch, …)
1 EL Mandelmus
1 EL Agavendicksaft oder Honig
2 ½  Limetten
Für das Topping:
1 Handvoll Himbeeren
3-4 Erdbeeren
1/2 Limette
1 Handvoll Kokoschips

 

ZUBEREITUNG
Den Saft der Limetten vermischst du zunächst mit der Milch, dem Agavendicksaft und dem Mandelmus. Anschließend gibst du alle Zutaten für die Smoothie Bowl in den Mixer und mixt alles ordentlich durch.
Gib den dickflüssigen Smoothie in eine Schüssel. Nun wäschst du die Himbeeren und Erdbeeren. Entferne das Grünzeug von den Erdbeeren und halbiere diese. Die Limette filetierst du und schneidest sie in kleine Spalten. Nun gibst du die Himbeeren, Erdbeeren, die Limette und Kokoschips über die Smoothie Bowl.

 

GRANOLA TARTELETTES
FÜR CA. 6 STÜCK

 

ZUTATEN
180g Haferflocken
60g Kokosraspeln
2 TL Chiasamen
½ TL Zimt
3 EL Kokosnussöl
2 EL Agavendicksaft
2 EL Joghurt
1 TL Agavendicksaft
1 TL Vanille
1 TL Limettensaft
frische Beeren

 

ZUBEREITUNG
Zunächst einmal heizt du den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. In einer Schüssel vermengst du die Haferflocken, Chiasamen, Zimt und Kokosnussraspeln. Das Kokosnussöl vermengst du in einem Topf und gibst den Agavendicksaft hinzu. Nachdem das Kokosnussöl flüssig ist, kannst du das zu den trockenen Zutaten hinzufügen. Es sollte eine klebrig-feste Masse entstehen! Nun kannst du deine Tartelettes-Förmchen oder Muffin-Förmchen mit etwas Kokosnussöl ausfetten und anschließend die Masse hineingeben. Drück' die Masse gut an und forme eine Mulde, sodass du später die Tartelettes füllen kannst.
Nun kannst du das Ganze 15 Minuten lang im Ofen backen. Hab' ein Auge darauf, denn die Tartelettes werden ganz schnell braun! Lass' das ganze abkühlen und nimm' erst dann die Granola-Förmchen heraus. Zu guter Letzt kannst du den Joghurt mit Vanille, Agavendicksaft und Limettensaft vermischen und in die Mulden geben. Den Joghurt noch mit frischen Beeren belegen und fertig!

 

MANGO POPSICLES MIT ROTEM PFEFFER
FÜR CA. 8 POPSICLES

 

ZUTATEN
2 frische Mangos
2 TL roter Pfeffer
1 EL Zucker
2 Limetten
1 EL Wasser


ZUBEREITUNG
Zunächst schälst du die Mangos und schneidest das Fruchtfleisch heraus. Zusammen mit dem Saft der Limetten, dem roten Pfeffer, dem Wasser und dem Zucker gibst du nun alles in einen Mixer. Mix' das ganze ordentlich durch, sodass keine groben Pfefferkörnchen mehr zu sehen sind.
Anschließend füllst du die Masse in die Popsicle-Förmchen. Stiel noch rein und ab für ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank.

 

Autor: 
sa
_self