Kim Kardashian als heilige Maria?!

Dass Kim Kardashian ausgefallene Produkte von sich verkauft, ist ja nichts Neues. Erst letztens kam ja ihr Po-Luftkissen auf den Markt. Doch jetzt hat es die Ich-Darstellerin definitiv maßlos übertrieben...

 

"[...] You are sick!", "This is terrible", "Disrespectful woman.. What a shame of you... May God forgive you and open your heart...", "Wtf this is beyond disrespectful [...] you'll burn in hell for this" - das sind nur wenige von den über 400 Shitstorm-Kommentaren, die Kim Kardashian mit einem ihrer neuesten Instagram-Posts auslöste. 

 

Auf dem Bild ist die Reality-TV-Darstellerin als heilige Mutter Maria zu sehen. Damit ist sie wohl wirklich zu weit gegangen... Gerade Kim Kardashian, die aufgrund eines Sex-Tapes berühmt wurde, stellt sich als die Mutter Gottes dar. Und genau dieses Bild verkauft sie jetzt auch noch abgedruckt auf einer Kerze in ihrem Online-Shop "Kimoji" - direkt neben ihrem Weed-Merchandise. 

 

Die Fans sind total empört - verständlich! Viele kündigten auch an, dass sie Kim Kardashian auf Instagram wegen dieser Aktion entfolgen wollen. Dass das einen Shitstorm geben würde, hätte der 36-Jährigen eigentlich klar sein müssen. Doch die interessiert das mal wieder nicht wirklich. "Lieber schlechte Presse, als gar keine Presse" scheint ja ihr Lebensmotto zu sein.

 

Zur Krönung des Ganzen schreibt sie unter ihren Instagram-Post, dass die Kerze fast ausverkauft sei. Da werden sicherlich noch einige Kommentare folgen...

 

 

WHEN KIM BLESSES U WITH THAT 420 DROP

Ein Beitrag geteilt von KIMOJI (@kimoji) am

 

 

Autor: 
jk
_self