Kommt da der schlechteste Film des Jahres auf uns zu?!

Im August 2017 kommt der Emoji-Movie in die Kinos. Und viele sprechen bereits jetzt vom schlechtesten Film des Jahres. Schuld daran ist der erste Trailer und die Reaktionen aus dem Netz.

Emoji-Movie_Express_Yourself_Trailer.jpg

Sony Pictures will im Sommer 2017 mit dem Emoji-Movie, der bislang den Originaltitel "Express Yourself" trägt, in den Kinos dieser Welt voll durchstarten. Die Erfolgschancen des Films sehen bislang allerdings nicht so rosig aus. Zwar wurde bereits Carpool-Karaoke-Star James Corden für die Besetzung des Films gewonnen, jedoch überzeugt der Trailer bislang die Netzgemeinde nicht. Als Reaktionen auf YouTube erhielt der Trailer größtenteils Dislikes. Rund 6.000 Usern gefiel was sie sahen, während knapp 70.000 dem ersten Teaser einen Daumen runter verpassten.

Zugegeben, der Trailer ist alles andere als spektakulär. Wenn man es genau nimmt, besteht er eigentlich nur aus zwei "Witzen" und ist bislang in der deutschen Version noch nicht verfügbar. Auch sämtliche "Emoji Trailer Reaction"-Videos fielen nicht gerade positiv aus. Wohl auch weil in dem Trailer kein Funken der Handlung des Filmes bekanntgegeben wird. Diese soll sich wohl um einen Emoji drehen, der mit mehr als einer Emotion zur Welt kam und sich in Abenteuern, die sich auf dem Smartphone eines Teenagers abspielen, behaupten muss.

Wir behalten das einfach mal weiter im Auge - hier der Trailer:
 

 

 

Autor: 
jb
_self