Noch mehr Werbung auf Facebook

Das sind schlechte Nachrichten für alle, die Werbung vor YouTube-Videos verteufeln. Facebook plant jetzt auch sein Video-Angebot zu vermarkten und Filme mit Werbeclips zu unterbrechen.

Werbung auf Facebook - das klingt sehr nach einem YouTube-Abklatsch und irgendwie wussten wir doch alle, dass dieser Moment irgendwann kommen würde. Allerdings gelten bei der Werbung in Zuckerbergs sozialen Netzwerk andere Bedingungen:

 

- Nur Filme, die länger als 90 Sekunden dauern, werden mit Werbung versehen. Die typischen Kurzvideos bleiben verschont.

- Zudem gibt es keine Clips vor dem Start von Videos. Erst nach mindestens 20 Sekunden eines jeden Clips darf für Werbung unterbrochen werden.

- Und die Werbung wird nicht länger als 15 Sekunden dauern.


Das ist definitiv nervig für die Nutzer, aber gut für die Video-Produzenten. Die haben in Zukunft die Möglichkeit - wie bei Youtube - mit ihren Filmen Geld zu verdienen. Auch die Bedingungen werden denen von Googles Video-Plattform gleichen: Facebook selbst behalte 45 Prozent der Einnahmen, 55 Prozent verblieben beim Anbieter. Das Startdatum der neuen Einnahmequelle bei Facebook ist noch nicht bekannt.

 

Autor: 
sa
_self