Regiewechsel bei "Star Wars"

Unruhen machen sich im "Star Wars"-Universum breit, denn für den neunten und bislang finalen Teil der Galaxie-Saga wurde nun die Trennung von Regisseur Colin Trevorrow bekanntgegeben.

StarWars_Trailer_Screenshot_DieLetztenJedi.jpg

Müssen wir uns um "Star Wars" Sorgen machen? Erst wurde für das Han Solo-Spin-off mit Ron Howard ein neuer Regisseur engagiert und nun gibt es erneut einen Wechsel auf dem Regiestuhl. Und zwar gehen "Lucasfilm" und Colin Trevorrow beim neunten Teil der Saga getrennte Wege, wie die Branchenblätter Variety, The Hollywood Reporter und Deadline vermeldeten.

 

Ein offizielles Statement folgte wenige später: "Lucasfilm und Colin Trevorrow haben einvernehmlich entschieden, bezüglich 'Star Wars 9' getrennte Wege zu gehen. Colin war ein wundervoller Kollaborateur während der Entwicklungsphase gewesen, aber wir sind alle zu dem Schluss gekommen, dass sich unsere Visionen für das Projekt unterscheiden. Wir wünschen Colin das Beste und werden bald neue Informationen zu dem Film mitteilen."

 

Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden und nun freuen wir uns erst mal auf "Star Wars: Die letzten Jedi", der am 14. Dezember in die Kinos kommt.

 

 

Autor: 
kk
_self