Beyoncé bekommt eigene Religion!

Bitte? Ja, richtig gehört. R'n'B-Göttin und US-Sängerin Beyoncé hat ihre eigene Religion bekommen. Mit 106 Millionen Followern bei Instagram und einem Namen, der in die musikalischen Geschichtsbücher eingehen wird, liegt das ja auch nahe.

 

"Beyism" heißt die neu-gegründete Glaubensgemeinschaft und wird von Anhängern des US-Bundesstaates Georgia mittlerweile propagiert. Einen Abklatsch der christlichen Bibel haben sie natürlich auch schon erstellt: die "Beyble". Sie beschäftigt sich mit Themen wie Liebe und Frieden.

 

Wir sind sehr gespannt, was Beyoncé selbst zu dieser Art der Fan-Vergötterung sagt und inwieweit diese Glaubensgemeinschaft bald auch für uns verfügbar sein wird.

 

 

 

 

 

 

Autor: 
kvs
_self