Camila Cabello tritt gegen Fifth Harmony nach

Die Sängerin bereut ihre Entscheidung, die Mädels von Fifth Harmony verlassen zu haben, offenbar überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil...

Camilla_Cabello-.jpg

Im Interview mit dem Wonderland Magazine sprach Camila Cabello nun über ihre Zeit nach dem Ausstieg bei Fifth Harmony. "Es ist komplett anders. In der Vergangenheit haben wir zwei Wochen lang das Studio gebucht, es war ein super schneller Prozess und wir haben manchmal fünf Songs an einem Tag eingesungen. Da hieß es einfach nur 'Okay, du übernimmst diesen Teil, du singst diese Strophe', dann wurde das Ganze aufgenommen und weiter ging es."

 

Das klingt schon nach einer für Camila angespannten Situation und ihre weiteren Aussagen bestätigen das auch. "[...] jetzt ist es [anders]... Wahrscheinlich, weil ich jetzt wirklich den Text schreiben kann und richtig involviert bin. Vom Mixen bis zur Produktion darf ich mit dabei sein. Es ist auf jeden Fall anders und verlangt viel von mir ab. Doch jetzt macht es mir auf jeden Fall mehr Spaß."

 

Boom! Dieser Satz dürfte ihre ehemaligen Kolleginnen treffen...

 

Autor: 
kk
_self