H&M-Modekollektion à la Bieber

Justin Bieber bringt in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Konzern H&M eine weitere "Purpose"-Kollektion auf den Markt. Die anstehenden letzten 16 Konzerte seiner "Purpose"-Welttournee hat er zwar im Juli abgesagt, aber sein neues Merchandise bringt der 23-Jährige noch heraus - auch ohne Tour.

Die "Purpose"-Tourkollektion wurde nach der dritten Tournee des "Sorry"-Interpreten benannt. Mit diversen Einzelhändlern kollaboriert der kanadische Sänger bereits seit 2015, um Kleidungsstücke seiner Tournee auch denjenigen anbieten zu können, die nicht die Möglichkeit haben eines seiner Konzerte zu besuchen. Eine etwas höherwertige Kollektion entstand mit dem amerikanischen Unternehmen Barneys. Außerdem wurden einige Teile bei Forever 21 verkauft. Die Zusammenarbeit mit dem schwedischen Konzern H&M soll das Ende seiner "Purpose"-Modelinie markieren.

 

Die Kollektion besteht aus 26 Artikeln. Seit dem 7. September werden Bomberjacken, T-Shirts, die eine schwarz-weiß-Fotografie von Bieber präsentieren, sowie Jogginghosen, Hoodies, Sweatpants und andere Produkte angeboten. Sie sind in den typischen Farben seiner "Purpose"-Tour rot, grau, weiß und gelb in den Läden und online erhältlich sein.

 

Seine Fans haben nun die Möglichkeit Tour-inspirierende Ware auch außerhalb der Arena zu kaufen. Erst vor kurzem kündigt der Sänger an, dass er sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen will. Vielleicht gilt das ja als eine kleine Wiedergutmachung für seine Fans und die Möglichkeit dem Bieber auf dieser Weise noch einmal mehr oder weniger nah sein zu können. Wann und ob wir in Zukunft wieder etwas von Justin hören werden, bleibt erst einmal offen.

 

 

 

 

DON'T MISS OUT! Get your favourite Bieber merch before it's too late. #HM #StadiumMerch #HMMan

Ein Beitrag geteilt von H&M (@hm) am

 

 

 

Autor: 
ko
_self