"Ich bin doch kein Stück Fleisch!"

ENERGY Star Ariana Grande wird von vielen Männern als fleischliches Objekt der Begierde angesehen. Und über diesen Zustand ließ sie sich jetzt aus!

Mac-Miller-Ariana-Grande.jpg

Ariana Grande nahm einen für sie unangenehmen Vorfall zum Anlass, um einiges klarzustellen. Sie will nicht länger als Objekt der Begierde angesehen werden. Bei Twitter beschrieb sie die Situation: "(...) ein junger Kerl folgte uns zum Wagen um Mac zu sagen, dass er ein großer Fans ist. Er war laut und aufgeregt und zu der Zeit, als M. sich ans Lenkrad setzte, war er fast mit uns im Auto."

 

Doch das war nicht der Ausschlag ihrer Wut, sondern: "Ich dachte, dass das alles süß und aufregend war, bis er sagte: 'Ariana ist sexy wie die Hölle, Mann. Ich sehe dich, ich sehe dich, wie du sie f*****!'" Über diese Worte regte sich die 23-Jährige verständlicherweise auf: "Pause. F*****? Was zum Teufel? Das wird für manche von euch vermutlich nicht so schlimm sein aber ich fühlte mich krank und wie ein Objekt."

Es war offenbar nicht die erste Situation und ihrer Meinung nach ist es ein Beitrag zur Angst von Frauen und ihrem Gefühl der Unzulänglichkeit. "Ich bin kein Stück Fleisch, das ein Mann zu seinem Vergnügen benutzen kann. Ich bin ein erwachsener Mensch in einer Beziehung mit einem Mann, der mich mit Liebe und Respekt behandelt."

Und sie forderte die Damenwelt auf: "Wir müssen (...) es sagen, wenn wir uns bei etwas unwohl fühlen. Wenn wir es nämlich nicht tun, wird es einfach so weitergehen. Wir sind keine Objekte und Preise. WIR SIND KÖNIGINNEN."

Schau dir hier das Video zu "My Favorite Part" von Mac Miller ft. Ariana Grande an:

 

 

 

Autor: 
kk
_self