Justin Bieber: Hashtag des Tages & Vergebung von Luis Fonsi

Justin Bieber weiß Bescheid! Nachdem er vor vier Jahren für eine Nacht ins Gefängnis musste, teilt er nun mit seiner Instagram-Community seine dort gewonnene Lebenserfahrung... Und auch in Sachen "Despacito" gibt es Neuigkeiten! Denn erstmals äußert sich Luis Fonsi zu dem Fauxpas. 

WENN_JustinBieber_300616_556.jpg

 

Ja genau, Superstar Justin Bieber durfte vor vier Jahren schon mal an eigenem Leib erfahren, wie es ist, im Gefängnis zu sitzen. Auch wenn es nur für eine Nacht war, reicht es aus, um seiner Instagram-Community jetzt stolz sein Polizeifoto zu präsentieren und seine Gefühle dazu auszudrücken. "#dasgefängnisistkeincoolerort #nichtlustig #niewieder" - JB hat es definitiv erfasst! 

 

Doch was ist damals noch mal genau passiert? Justin erlaubte es sich, im betrunkenen Zustand und abgelaufenem Führerschein mit seinem Lamborghini durch die Straßen zu düsen. Und nicht nur das - zur Krönung leistete er sich, dem Polizeibericht zufolge, auch noch ein Autorennen mit Rapper Khalil. Das ließ sich die Polizei natürlich nicht gefallen und brachte den Sänger für eine Nacht ins Gefängnis. Durch eine Kaution von 2.500 Dollar kam er jedoch noch am gleichen Tag wieder frei. Aufgrund seiner Einsicht konnte er einer Gefängnisstrafe entgehen, musste allerdings 50.000 Dollar an eine Charity-Organisation spenden und ein Anti-Aggressionstraining absolvieren. Glück gehabt, Herr Bieber!

 

 

Mugshot #jailsnotacoolplacetobe, #notfun #neveragain

Ein Beitrag geteilt von Justin Bieber (@justinbieber) am

 

Doch das ist alles nun vergangen. Gucken wir mal, was aktuell bei dem kanadischen Megastar so auf der Liste steht... Oh ja, da war ja was mit "Despacito" und mit Spanisch. Erst die Songtextpanne in einem New Yorker Club, dann die Blamage auf einem schwedischen Festival, wo ihn sogar fast eine Wasserflasche getroffen hätte. Der Sommerhit hat halt nicht nur positive Auswirkungen auf JB. Und jetzt hat sich auch noch der eigentliche Interpret der Single, Luis Fonsi, zu seinen Ausfällen geäußert... Allerdings regt er sich nicht auf, sondern kann es verstehen, dass es schwierig ist, den Song auf der Bühne auf Spanisch zu performen, wenn man die Sprache normalerweise nicht sprechen kann. Im Studio hat Justin den Text nämlich nur von einem Blatt abgelesen. Und dafür bekommt er von Fonsi auch Lob: "Ich applaudiere dafür, dass er sich Zeit im Aufnahmestudio genommen hat und es großartig umgesetzt hat." Und noch mal: Glück gehabt, Herr Bieber!

 

Autor: 
jk
_self