Justin Timberlake wurde betrogen!

Endlich spricht Justin Timberlake über die Trennung von Britney Spears und seinen Hit "Cry Me A River".

Sänger Justin Timberlake veröffentlicht nun ein Buch mit dem Namen "Hindsight: And All The Things I Can't See In Front Of Me". In der Autobiografie spricht er das erste Mal über die Trennung von Britney Spears. Die Sängerin habe den Justin nämlich betrogen, worauf die Beziehung in die Brüche ging. Aufgrund der Ereignisse schrieb er den millionenfach verkauften Hit "Cry Me A River." Der Song kam innerhalb von nur zwei Stunden zustande. Jahrelang stritt Timberlake ab, dass der Song von Britney handele, obwohl vieles dafür sprach. Im Musikvideo ist eine blonde Frau zu sehen, welche Britney zum verwechseln ähnlich sieht. "Cry Me A River" half dem Sänger, mit seinen Emotionen umzugehen und die Trennung zu verarbeiten.

 

Nun ist Justin Timberlake schon seit 2007 mit Jessica Biel liiert und seit 2012 auch verheiratet. 2015 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt. Der Sänger scheint glücklich mit seiner kleinen Familie zu sein. Wir sind gespannt, was Justin sonst noch Preis gibt in seinem neuen Buch.

 

 

Justin Timberlake & Jessica Biel

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS