"Love Yourself" war für Ed Sheeran nicht gut genug...

2015 hat Ed Sheeran "Love Yourself" für Justin Biebers Album "Purpose" geschrieben. Nun hat er auch verraten, warum er die Hitsingle nicht selbst verwendete.

Ob sich Ed Sheeran mittlerweile ein bisschen ärgert? Gut möglich, denn in einem Interview sagte er nun folgende Worte über Justin Biebers Hitsingle "Love Yourself": "Das war ein Song, den ich für 'Divide' (Anm. d. Red.: Eds kommendes Album) geschrieben habe. Er hätte den Sprung einfach nicht geschafft. Und dann hat ihn Justin genommen, sein Ding daraus gemacht, ihn als Single veröffentlicht und ihn zu dem gemacht, was er jetzt ist." Nämlich zu "dem größten Song des letzten Jahres", wie Ed eingestand. Doch er sprach Biebs auch seine Anerkennung aus: "Justin hat seinen Input dazu gegeben. Ich würde nicht sagen, dass das nur ich war."

Weiterhin plauderte der Rotschopf aus, dass auch "Cold Water" aus seiner Feder stamme. Die Situation erklärte er wie folgt: ''Cold Water' war seltsam, weil ich nicht mal wusste, dass der Song existierte. Es war ein Lied, das ich in einer Zeit, in der ich viel geschrieben habe, wohl halb fertiggestellt hatte.“ Diplo bekundete dann via E-Mail Interesse an dem Song, doch der Ed sagte, er kenne den Song nicht und antwortete deshalb dem Major Lazer-Mitglied nicht. Erst später erinnerte er sich: "Ich habe ihn gehört und dachte mir: "Das hört sich ein bisschen wie ich an. Oh warte, das war ich!'"

Ed Sheeran hat sich also gleich zwei weltweite Hits 2016 durch die Lappen gehen lassen... Doch wir sind uns sicher, dass Sheerans neues Album "Divide" auch ohne die beiden Tracks einschlagen wird, wie eine Bombe. Erst kürzlich hatte er die Vorabsong "Shape Of You" und "Castle On The Hill" veröffentlicht. Und einen weiteren Erfolg durfte er 2017 auch schon feiern. Denn mit den beiden Liedern brach er gleich mal One Directions Streaming-Rekord aus dem Jahr 2015. Seine beiden Neuveröffentlichungen wurden nämlich in den ersten 24 Stunden über 13 Millionen Mal angehört. Hut ab, Ed!

 

Autor: 
kk
_self