Miley Cyrus: Bunter Einsatz für Toleranz

Auch Miley Cyrus macht einen Abstecher in die Modewelt. Doch nicht nur just for fun - gemeinsam mit Converse unterstützt sie die LGBTQ-Community im Kampf gegen Vorurteile und für die Gleichberechtigung aller Menschen. 

Miley_Cyrus.jpg

Mit der "Happy Hippie Foundation" zeigt Sängerin Miley Cyrus bereits regelmäßig in den sozialen Netzwerken, dass sie sich für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit einsetzt. Für sie ist es wichtig, dass jeder Mensch toleriert wird - egal, welche sexuelle Vorliebe er oder sie hat. 

 

Passend zum Pride Month in den USA, möchte die 24-Jährige natürlich auch wieder volles Engagement zeigen. Und das mit einem ganz besonderen Kooperationspartner: Converse! Die berühmte Schuhmarke hat nämlich extra eine Pride-Schuh-Kollektion entworfen, um die LGBTQ-Community zu fördern. "Yes to all!" heißt der Slogan, der auf den 22 bunten Sneaker-Versionen zu sehen ist und als weltweite Botschaft gelten soll. "Was auch immer euer Geschlecht, eure sexuelle Orientierung oder Identität ist: Converse glaubt daran, dass jeder der sein kann, der er sein will", heißt es in einer Pressemitteilung. Und Miley Cyrus ist sehr stolz darauf: "Jaaa! Ich schließe mich mit Converse zusammen! Ich liebe die #Pride-Kollektion, die sich für die LGBTQ-Community einsetzt! Danke für die Zusammenarbeit mit der ‚Happy Hippie Foundation‘-Familie und der Hilfe, den Kampf für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit fortzuführen! #YesToAll!" - so schreibt sie auf Instagram. Da hat Converse mit der Sängerin auf jeden Fall eine tolle Supporterin gefunden. 

 

Autor: 
jk
_self