Miley Cyrus: Trennung von Liam war notwendig!

Die Trennung von Liam Hemsworth im Jahr 2013 war für Miley Cyrus ein wichtiger Schritt, um selbstständig und erwachsen zu werden. Dass die beiden im Juni 2016 ihrer Beziehung eine zweite Chance geben würden, ist für die Zwei jetzt also eine Möglichkeit, wieder zueinander zu finden. 

WENN_MileyCyrus_130916_970.jpg

Miley Cyrus meidet mittlerweile rote Teppiche

 

In einem Interview mit dem Radiosender SiriusXM sagte Miley: "Ich glaube, ich weiß, dass alles aus einem Grund passiert. Ich wusste es, als wir nicht zusammen waren. Ich wusste nicht, ob es das Ende war oder ob wir wieder zusammen kommen, aber ich wusste, dass wo auch immer ich landen würde - ich war auf dem richtigen Weg. Menschen trennen sich und kommen wieder zusammen, ich finde das toll, denn man weiß, dass es stimmt und trotzdem kann man Zeit für sich haben. Man hat Zeit, um erwachsen zu werden.“

 

Des Weiteren führt sie fort: "Ich glaube, wenn man an eine andere Person gebunden aufwächst, wird man nie eine starke eigene Person. (...) Ich bin stark und er ist sehr stark. Zusammen sind wir zwei sehr bodenständige Menschen. Wir sind nicht eine Hälfte und eine Hälfte, die ein Ganzes ergeben." Klingt auf jeden Fall sehr vernünftig! Da die beiden ihre Verlobung ebenfalls wieder ernuert haben, steht einer gemeinsamen Zukunft also nichts mehr im Wege! Und auch Mileys Vater Billy Ray scheint mit der Verbindung einverstanden zu sein und sagt über Liam: "Liam ist ein toller Typ. Ich mag sein Herz. Er hat einen tollen Geist."

 

 

 

Autor: 
kvs
_self