Mit ein bisschen Wind im Haar: Adele wird zu Beyoncé

Na, welche Gefühle werden bei dir geweckt mit bei ein bisschen Wind im Haar? Manche denken dabei vielleicht an die weltberühmte Titanic-Szene mit Jack und Rose auf dem Schiff, andere verbinden damit die legendären Tanzeinlagen der weltberühmten Beyoncé! Bei Adele war es bei einem Konzert kürzlich Letzteres und es war einfach urkomisch!

Adele.png

Adele ist ein ganz, ganz großer Fan ihrer Kollegin Beyoncé, das wissen wir alle spätestens seit der Grammy-Verleihung, bei der Adele ihren Grammy ehrfurchtsvoll mit Beyoncé geteilt hat. Bei Adeles Konzert in Melbourne hat sie ihr Idol jetzt sogar ein bisschen nachgemacht und mal wieder unter Beweis gestellt, dass sie ein verrücktes Huhn ist.


Mit einer Teetasse vor einem Ventilator stehend hat sich Adele bei ihrem Konzert in Melbourne eine kleine Pause auf der Bühne gegönnt. Der Wind in ihrem Haar löste dann einen "Mein-Haar-weht-so-schön-ums-Gesicht"-Effekt aus bei der Sängerin und sie stimmte sogar Beyoncés Song "Crazy in Love" an! Ein paar Tanzschritte von ihrer Kollegin hat sie dann auch noch ausgepackt und ihre Fans damit zum Grölen gebracht! Adele ist einfach eine Entertainerin durch und durch!


Sieh dir hier das Video von Adeles Gesangs- und Tanzeinlage an:

 

 

 

Autor: 
sa
_self