One Direction stehen wieder zusammen im Studio

Aber nur für einen Song. Die vier Jungs wollen eine Charity-Single für die Opfer des Hochhausbrands in London aufnehmen. 

Simon Cowell hat die One Direction-Mitglieder gefragt, ob sie für eine kleine Mini-Reunion bereit wären, um den Opfern des Grenfell Hochhauses in London zu gedenken.

OneDirection_Presse_970x450.jpg

Sind One Direction bald wieder zusammen auf der Bühne?

Liam Payne und Louis Tomlinson haben offiziell bestätigt, dass sie sich am Cover des Songs "Bridge Over Troubled Water" beteiligen. Harry Styles und Niall Horan versuchen gerade noch ihre Tourpläne freizuschaufeln, damit sie mit ihren Bandkollegen im Studio singen können. Das wäre dann das erste Mal seit Anfang 2016 sein, dass One Direction wieder vereint im Studio steht. Alle vier Mitglieder haben mittlerweile ihre Solokarrieren gestartet, jeder hat eine andere musikalische Richtung eingeschlagen. Daher könnte das Zusammentreffen interessant werden. Erst kürzlich hatte Liam Payne seinen Bandkollegen Harry Styles gedisst als er meinte, seine Musik gefalle ihm nicht so sehr.  


Mit im Studio werden auch Robbie Williams, Craig David, James Blunt, James Arthur, Lily Allen, Rita Ora und noch viele andere britische Stars sein und für die Opfer den Song "Bridge Over troubled Water" covern. 

 

Autor: 
sa
_self