Taylor Swift gründet eigenen Streamingdienst!

Und das, nachdem sie sich zuletzt noch mit Spotify und Apple Music angelegt hatte. Denn es ist nicht allzu lange her, da wollte sie alle Musikstreaming-Dienste boykottieren. Nun gründet sie einfach ihren Eigenen. 

taylorswift.jpg


Dass ihre Musik umsonst auf Portalen wie Spotify oder Apple Music verfügbar war, fand Taylor Swift vor drei Jahren gar nicht lustig. Kurzerhand boykottierte sie die Streamingdienste und ihre Musik war nicht mehr vorhanden. Nun will die 27-Jährige eine eigene Plattform mit dem Namen "Swifties" ins Leben rufen, auf der nicht downloadbarer Audio-Content angeboten wird. Darüber hinaus will sie auch Musikprodukte wie Gitarren, Plektren oder Drumsticks verkaufen.


Neben der Musik wird sie offensichtlich nach und nach zur richtigen Unternehmerin. Die Fans sind selbstverständlich aus dem Häuschen. Denn wenn jemand genug Rückendeckung, sowohl von den Fans, als auch von Kollegen aus dem Business hat, ist es wohl Taylor! Wir sind gespannt, was da auf uns zukommt, denn wann "Swifties" startet, ist noch nicht genau bekannt.

 

Autor: 
jb
_self