Nachrichten, aktuelle Schlagzeilen in ENERGY Deutschland und 35 weiteren Streams im Online Radio

Das Netz spottet über Kim Kardashians Nacktfoto

Hohn und Spott für Kim Kardashian

Anfang der Woche postete Kim Kardashian ein zwölf Monate altes Nacktfoto von sich mit blonden Haaren. Statt Komplimente, staubte Kim dafür aber nur Hohn und Spott ab. Das Netz amüsiert sich darüber so sehr, dass sich in den unterschiedlichsten sozialen Netzwerken unzählige Fotomontagen finden lassen.

>> Kim Kardashian splitternackt

Allen voran Ellen DeGeneres und Sharon Osbourne. Während Ellen sich nachträglich einfach auf das Foto schummelte und sich kurzerhand in die Badewanne hinter Kim photoshoppte, kopierte die Gattin von Ozzy Osbourne Kim ganz subtil.

>> Eine Runde lachen mit Musik im ENERGY FUNKY Webradio

Hier kommt eine kleine Auswahl der lustigsten und verstörendsten Montagen:   

Manch anderer Internetnutzer löste Kims Kleiderproblem ganz einfach, indem er ihr kurzerhand etwas zum Anziehen spendierte: 

Es gab aber auch Unterstützung für den Reality-Star: Und die kam aus der eigenen Familie. Ihre Halbschwester Kylie Jenner postete ebenfalls ein Foto von sich, in der selben Pose. Der Unterschied dabei: Kylie war nicht nackt, sondern ersetzte die schwarzen Balken durch einen Bikini. Im Gespräch mit der »Daily Mail« bezeichnete sie Kim übrigens als »Legende«. Da dürfte die nächste Diskussion nicht lange auf sich warten lassen. 

Kim selbst reagierte nicht nur mit einem weiteren Nacktfoto auf ihre Hater, sie wendete sich auf Twitter auch direkt an Bette Middler, Chloë Grace Moretz und Piers Morgen, die sie zuvor stark kritisiert hatten. 

 

Donnerstag, 10. März 2016, kch

Empfehlung der Redaktion

Webradio
Meistgelesen
Newsletter
Like us!