Nachrichten, aktuelle Schlagzeilen in ENERGY Deutschland und 35 weiteren Streams im Online Radio

Nacktbilder-Skandal: Hacker muss in den Knast!

Er gibt zu, die Nacktfotos der Celebrities geleaked zu haben

Der Hacker, der die Nacktbilder von Jennifer Lawrence, Kirsten Dunst, Gabrielle Union und Kate Upton vor knapp zwei Jahren veröffentlichte, muss wahrscheinlich mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren rechnen. Er hatte sich auf illegale Weise Zugang zu den privaten E-Mail-/ und iCloud-Konten der Stars gemacht und die Bilder dann veröffentlicht.

Unter Voraussetzung eines Schuldeingeständnisses sollen die Staatsanwälte laut »Hollywood Reporter« aber nur für 18 Monate plädieren. Ryan Collins (36) soll unter anderem auch Bikini- und Nacktbilder von Rihanna, Hayden Pannettiere, Selena Gomez, Hillary Duff, Kate Bosworth und Avril Lavigne aufgestöbert haben. Unsere Redaktion kann jedoch nur die Existenz diverser Nacktbilder von Kirsten Dunst, Kate Upton und Jennifer Lawrence bestätigen.

>> Nacktbilder im Netz 

Jennifer Lawrence hat sich gegenüber den »Vanity Fair« im November 2014 folgendermaßen geäußert:»Das Gesetz muss geändert werden - und wir müssen uns ändern. Schon alleine aufgrund der Tatsache, dass jemand sexuell ausgenutzt und verletzt wird und der erste Gedanke, der einem in den Sinn kommt, ist, wie man damit Profit machen könnte.« 

Kate Upton postet zwar auch gerne mal aufreizende Fotos von sich auf ihrem privaten Instagram-Account, der Unterscheid aber hierbei ist: Sie kann selber entscheiden, was sie zeigen will und was nicht. 

Donnerstag, 17. März 2016, kvs

Empfehlung der Redaktion

Webradio
Meistgelesen
Newsletter
Like us!