Nachrichten, aktuelle Schlagzeilen in ENERGY Deutschland und 11 weiteren Streams im Online Radio

Snoop Dogg: Wie der Vater so der Sohn

Snoops Sprössling Corde steht wie sein Erzeuger auf bewusstseinserweiternde Substanzen

Der Apfel fällt ja bekanntlich nicht weit vom Stamm. So auch im Fall von Snoop Doggs Sohn Corde Calvin Broadus. Der 18-Jährige scheint die Vorliebe seines Vater für gewisse bewusstseinserweiternde Substanzen geerbt zu haben. In regelmäßigen Abständen postet der Teenager Fotos auf seinem Twitter-Account, die ihn beim Konsumieren von Marihuana zeigen.

>> ZUM THEMA: Snoop Dogg - Gib mir Tiernamen

Auf den jüngsten Schnappschüssen feuert er die Bong für seinen Vater an, auf einem weiteren inhaliert er selbst Rauch durch die Wasserpfeife. Vor Kurzem hatte er seinen Followern bereits ein Foto präsentiert, das ihn und seinen Vater beim Drehen von Joints zeigt. »Es würde mir nichts ausmachen, für ein Jahr in Amsterdam zu leben«, versah er das Bild kurzerhand mit einer Liebeserklärung an die niederländische »Kiffer-Metropole«.

>> ZUM THEMA: Snoop Dogg - Pocket Like It's Hot

Doch selbstverständlich vertragen sich eine professionelle Karriere als Sportler und übermäßiger Ganja-Konsum nur in den seltensten Fällen. Deshalb hat Calvin sein Football-College-Stipendium geschmissen, um unter dem Pseudonym »Spanky Danky« als Musiker durchzustarten. Nimmt man die besagten Twitter-Bilder als Maßstab, dürfte sicher sein, in welche Stilrichtung das Ganze gehen wird...

Donnerstag, 20. September 2012, nsh
Zurück
Meistgelesen
Werbung
ENERGY Newsletter abonnieren
Follow us ...