Eminem kommt mit neuen Film über Rap-Battles

Wir alle haben wohl damals "8 Mile" gesehen, gefeiert und geliebt. Eminem kehrte danach dem Filmbusiness zwar den Rücken zu, kehrt nun aber mit der Rap-Komödie "Bodied" zurück!

Allerdings werden wir den Rapper selbst wohl nicht auf der Leinwand zu sehen bekommen, denn er hat am Film ausschließlich als Produzent mitgearbeitet. Der Streifen beleuchtet eine ähnliche Thematik, wie es "8 Mile" im Jahr 2002 bereits getan hat. Es geht um Rap-Battles im Underground. Die Texte sind ähnlich hart wie in Eminems ersten Filmprojekt, jedoch kommt "Bodied" mit einer gesunden Prise Humor daher. 


Regie führte Joseph Kahn, der auch unter anderem für die Musikvideos zu "Bad Blood" und "Blank Space" von Taylor Swift oder "Thunder" von den Imagine Dragons verantwortlich war. Nun widmet er sich auf eindrucksvolle Art den Rap-Battles in Form eines Spielfilms. Ein Release-Datum steht noch nicht offiziell fest, jedoch soll die Premiere wohl beim "Toronto International Film Festival" laufen, welches ab dem 7. September stattfindet.

 

Einen Trailer kannst du dir hier anschauen:

 

 

 

Autor: 
jb
_self