Instagram kann jetzt mehr!

Die Instagram Community wächst und wächst! Und die Macher scheuen keine Mühen und Kosten, um das Netzwerk stärker und zu einem sicheren Ort für alle zu machen.

Mehr als 500 Millionen User kann das soziale Netzwerk jetzt schon beinahe täglich für sich behaupten - Zahl steigend. 800 Millionen User haben sich bei Instagram angemeldet. Ab sofort stehen dir jetzt weitere Features zur Verfügung:

 

Kommentare moderieren

Im letzten Jahr hat Instagram bereits einige Tools eingeführt, die dabei helfen, Kommentare zu moderieren und somit die Erfahrungen auf der Plattform noch positiver zu gestalten.
Ab jetzt kann jeder Inhaber eines öffentlichen Profils entscheiden, wer die eigenen Beiträge kommentieren darf - entweder jeder, oder nur einige Personen, wie zum Beispiel deine Abonnenten, oder alle Menschen, denen du folgst.
Menschen mit privaten Accounts können jetzt einzelne Accounts blockieren, sodass diese ihre Beiträge nicht mehr kommentieren können. Wenn der Account öffentlich ist, kann jede beliebige Person blockiert werden.
 
Unangebrachte Kommentare blockieren

Bereits im Juni hat Instagram einen Filter angekündigt, der bestimmte beleidigende Kommentare automatisch blockiert - allerdings bisher nur auf Englisch. Mit dem Filter können jetzt auch beleidigende Kommentare auf Deutsch (sowie Arabisch, Französisch und Portugiesisch) geblockt werden. Der Filter wird durch maschinelles Lernen unterstützt, er lernt also mit der Zeit dazu und macht es so möglich, dass die Community sich immer freier entfalten kann. Dieses Tool kann über das Einstellungsmenü unter "Kommentare" gefunden werden.

Deutschland Yawn

Indonesien

Anonymes Melden bei Live Videos

Instagram möchte weiterhin Menschen aus der Community helfen, die unter mentalen Problemen leiden. Dafür engagieren sich weltweit Teams, die 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche unterstützen, wenn Menschen Hilfe brauchen. Ab sofort kannst du Menschen anonym melden, die sich in einer Live-Übertragung labil zeigen und Unterstützung brauchen könnten.
Die Person bekommt eine Nachricht angezeigt, in der ihr Hilfe angeboten wird. Sie kann mit einer Hilfe-Hotline sprechen, einen Freund kontaktieren oder andere Tipps und Hilfe erhalten.
Das Melde-Tool findest du am unteren Ende deines Bildschirms, wenn du auf das "..."-Symbol tippst.
 

Freundlichkeits-Sticker

Um die vielen neuen Tools zu feiern, die dir helfen, Instagram als positives Erlebnis wahrzunehmen und dich frei ausdrücken zu können, gibt es ab heute auch sechs neue Sticker. Verwandle jedes Foto oder Video in eine visuelle Botschaft für mehr Freundlichkeit, indem du die neuen herzförmigen Sticker verwendest. Alle sechs Sticker wurden von Künstlern aus der globalen Community gestaltet.
Wenn du einen der herzförmigen Sticker in einer Story siehst, tipp darauf, um zu sehen, wer ihn erstellt hat (vier der Sticker kannst du dir in unserem Artikel bereits ansehen).

 

NY Adam

Japan Yuka

 

Autor: 
kvs
_self