DEIN ENERGY SACHSEN KINOTIPP DER WOCHE

Die Schöne und das Biest

 

INHALT

Die kluge und hübsche Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice (Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Flirtversuche vom Dorfschönling Gaston (Luke Evans) gestört wird.
Als Maurice jedoch auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers (Dan Stevens) gerät, kommt Belles Leben durcheinander. Um ihren Vater zu befreien, bietet sie sogar ihre eigene Gefangenschaft an, auf die das Biest auch eingeht.
Trotz ihrer Angst, freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit.

 

 

 

 

FAZIT

Die Realfilm-Neuauflage von „Die Schöne und das Biest“ ist musikalischer als die berühmte Zeichentrickvorlage. Das Märchen beinhaltet dabei aber auch wieder sehr viel Magie, mit der sich Belle und das Biest vor 26 Jahren in die Herzen des Publikums getanzt haben.
Der Film weckt die alten Gefühle und Erinnerungen vom Zeichentrickfilm und ist ein würdiges Remake! 

 

 

Autor: 
c.siebenhüner
_blank