MACH DEIN FAHRRAD FIT FÜR DEN FRÜHLING!

 

Checkliste & ultimativer Schlösser-Vergleich

 

Fahrrad_970.jpg

 

Der Frühling kommt raus, da ist es auch mal wieder Zeit mit dem Fahrrad zum See zu fahren. Es reicht aber nicht aus nur mal mit dem Schlauch das Gehäuse sauber zu machen. Das ganze Rad sollte ordentlich überprüft werden.

Lenker & Sattel
Schau mal nach, ob Lenker und Sattel fest sitzen und bei der Gelegenheit stellst du gleich noch die richtige Sitzposition ein.

Räder

Das wichtigste am Fahrrad muss natürlich auch geprüft werden. Untersuch die Räder nach Löchern und pump nochmal ordentlich Luft ins Rad.

Hätte, hätte, Fahrradkette…

Teste ob die Kette noch richtig gespannt ist und gönne ihr einen kleinen Tropfen Öl. Dann nur noch das überschüssige Öl mit einem Tuch abwischen und fertig ist die Fahrradkette.
 

Zum Schluss nur noch Bremsen, Schaltung, Fahrradklingel und Beleuchtung auf Funktion testen und dein Rad sollte startklar sein.

ThinkstockPhotos-510563751.jpg

ACHTUNG - LANGFINGER ALARM!  der ultimative Schlösser-Check

Pass gut auf dein Bike auf. Es geht meist blitzschnell. 30 Sekunden und dann ist das Fahrradschloss geknackt. In Sachsen wurden 2016 ca. 20.800 Fahrräder als gestohlen gemeldet. Hier für dich Schlösser im Vergleich:

 

Kabelschloss

Die gibt es in langen und flexiblen Varianten, wo es auch möglich ist mal zwei Räder gleichzeitig anzuschließen. Allerdings sind diese mit einem Bolzenschneider schnell zu durchtrennen.

Kabelschloss

Kettenschloss / Panzerschlosskette

Die schweren Ketten bieten guten Schutz und damit lassen sich auch sehr gut mehrere Fahrräder anschließen. Nachteil: die Ketten sind schwer.

ThinkstockPhotos-122624942.jpg

Bügelschloss

Das Schloss bietet einen sehr guten Schutz, aber es ist nicht so flexibel. Möglichkeiten zum Anschließen sind deswegen auch nicht überall vorhanden.


Faltschloss

Faltschloss

Durch die Gelenkglieder sind sie sehr gut einsetzbar und vom Material her sind die Schlösser auch leichter als andere sichere Schlösser. Das scheint der beste Kompromiss zwischen Sicherheit und Flexibilität.

thinkstockphotos.d

Als Zusatz zu allen Schlössern gibt es noch das Flexschloss, also einfach nur eine Drahtschlinge, die quasi als Wegfahrsperre benutzt wird.

Krass! Das stinkende Fahrradschloss

Dieses Fahrradschloss sollten Diebe besser nicht versuchen zu knacken, denn wer das SkunkLock, auf Deutsch: Stinktier-Schloss, aufsägt, erlebt eine böse Überraschung. Das Schloss ist aber noch nicht ganz legal und sollte deshalb lieber noch nicht benutzt werden.

 

 


beschütz dein Rad ordentlich, damit es nicht gleich weg ist, nachdem du es doch so schön auf Vordermann gebracht hast...

Nicht das dein Fahrrad irgendwann nur noch so aussieht: 

ThinkstockPhotos-637880192.jpg

 

 

Autor: 
j.vonthaene
_self