ENERGY präsentiert das Electrique Baroque - powered by AOK - Ludwigsburg-Rems-Murr

Gewinne Tickets für das einzige Festival für elektronische Tanzmusik in Ludwigsburg am 26. August 2017. Bereits zum zweiten Mal präsentiert ENERGY das Electrique Baroque im Ehrenhof im Residenzschloss in der Barockstadt. Internationale Top-DJs und Liveacts heizen dir im Schlosshof in barockem Ambiente so richtig ein.

 

LUCIANO - DJ MIT CHILENISCHEM TEMPERAMENT

Dieser Hochkaräter lässt sich in einem Wort beschreiben: Virtuos! Luciano ist in der Schweiz als Sohn einer chilenischen Mutter geboren. Die südamerikanische Leidenschaft transportiert er in seiner Musik. Nur ein Grund dafür, dass der DJ satte fünf DJ Awards abgeräumt hat und zehnmal nominiert war. Er hat die chilenische Elektroszene maßgend mitgestaltet und sie ihn. Das werdet ihr live erleben in einmaligem Ambiente in Ludwigsburg.

 

DOMINIK EULBERG - NICHT NUR FÜR NACHTEULEN
Dieser Diskjockes darf bei keinem elektronischen Festival fehlen! Der Ornithologe treibt sich eigentlich lieber in Naturschutzgebieten rum. Am Samstag, den 26. August 2017, legt er in direkter Nähe zum Ludwigsburger Märchengarten auf. Ob sich der DJ aus dem Westerwald an Sounds vom Froschkönig oder den sprechenden Pilzen bedient, wirst du sehen. Einmalig wird’s mit Dominik Eulberg in barockem Ambiente definitiv!

 

HENRIK SCHWARZ - LIVE UND IN FARBE
Ursprünglich aus der Ecke Ravensburg stammend, begibt sich der mittlerweile internationale DJ am 26. August 2017 wieder in heimatliche Gefilde. Seit 5 Jahren begeistert er Fans der elektronischen Musik. Es gibt ihn zusammen mit Âme und Dixon auch als Musikprojekt "A Critical Mass“. Wir freuen uns diesen begnadeten DJ im Schlosshof präsentieren zu dürfen. Das wird ein Fest.
 
FANTASTISCHE INSZENIERUNG
Selbstverständlich wird es wieder eine Light- und Lasershow der Superlative geben. Ein sensationelles Mapping inszeniert die historische Fassade und wird sie zum Leben erwecken. Das alles begleitet euch auf der musikalischen Techno-Reise durchs 18. Jahrhundert und ergänzt das barocke Feeling des Open-Air-Festivals.

Viele Neuerungen und Erweiterungen wird es geben. Zusätzliche Getränke und Food-Stationen sorgen unter anderem dafür, dass du nicht lange von der Tanzfläche fernbleiben musst.


Das Electrique Baroque startet morgens um 10:00 Uhr und endet abends um 23:00 Uhr. 13 Stunden - ein Spektakel für alle Sinne.


Du willst beim Electrique Baroque dabei sein? Dann jetzt ENERGY einschalten und Tickets gewinnen! Einfach auf die Aufrufe im Programm achten und anrufen: 07141 - 99035555


Musik macht Laune!

Abschalten vom Alltag, tanzen, feiern, die Seele baumeln lassen - das geht am besten mit Musik! Songs, die wir mögen, versetzen uns augenblicklich in gute Stimmung, denn angenehm empfundene Klänge bringen unsere Glückshormone ins Grooven.

 

Bist du auch schon heiß auf das Electrique Baroque?

Hier für dich unsere fünf Top-Tipps für den perfekten Festival-Genuss:

1. Was kommt mit?

Ganz oben auf der Liste sollte logischerweise dein Ticket stehen. Bei Sonnenschein gehören eine Sonnenbrille, ein Capi für den Kopf und Sonnenschutzmittel mit ins Gepäck. Flipflops sind nicht empfehlenswert, da darin die Füße nicht gut geschützt sind. Bei Regen darf die Regenjacke auf gar keinen Fall fehlen. Ein Regenschirm wäre beim Festival total hinderlich. Als Alternative dazu kannst du einen großen Müllsack mitnehmen, der lässt sich schnell zu einem Regencape umfunktionieren.

 

2. Vor Sonne schützen

Scheint am Festival die Sonne, dann heißt es, sich gut einzucremen und das Capi, solange die Sonne scheint, aufzulassen.

 

3. Genug trinken

Fürs Fitbleiben ist genügend Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig. Achte darauf, während der 13 Stunden auf dem Festival immer ausreichend viel Wasser zu trinken - wer es fruchtiger mag, greift am besten zur Saftschorle. Getränke dürfen auf's Festivalgelände aus Sicherheitsgründen nur in Plastikflaschen mitgenommen werden. Und noch etwas: Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit.

 

4. Rechtzeitig Energie auftanken

Beim Abtanzen verbrennst du locker einige Hundert Kalorien in der Stunde. Du solltest also regelmäßig für genug Nachschub sorgen. Für Zwischendurch empfiehlt sich ein beflügelnder Snack: Wie wär's zum Beispiel mit einem Apfel, einer Banane oder Nüssen?

 

5. Ohren schützen

Bitte daran denken: Ein geschädigtes Gehör kann meist nicht mehr therapiert werden. Setzt man seine Ohren stundenlang lauter Musik aus, sollte man sie nach Möglichkeit mit Watte oder Ohrstöpsel schützen. Das gilt insbesondere, wenn man sich in der Nähe der Lautsprecher aufhält.

 

Noch mehr AOK-Gesundheitstipps findest du hier!

 

Viel Spaß beim Electrique Baroque wünscht dir die AOK Ludwigsburg-Rems-Murr

 

Autor: 
ENERGY Media
noads
_self