Partnerstadt-Olympiade kommt wieder nach Böblingen

Ein olympischer Wind weht zwischen dem 26. und 29. Juli durch Böblingen. Am 26. Juli wird in Böblingen das olympische Feuer entzündet um 1.200 Jugendliche aus sieben Städten und sieben Ländern zur Partnerstadt-Olympiade zusammenzuführen.

 

Stadtolympiade Böblingen.png

In insgesamt elf verschiedenen Sportarten treten Jungen und Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren in einem fairen Wettkampf gegeneinander an. Mit dabei sind mit Fußball, Handball und Basketball die klassischen Sportarten, aber auch Badminton und Judo. Die Idee der Stadtolympiade hat eine lange Tradition. 1978 gab es in Böblingen die erste Ausgabe, nach 1995 kehrt sie nun in diesem Jahr zurück!

Neben Böblingen beteiligen sich sechs Partnerstädte kontinuierlich an dieser freundschaftlichen Großveranstaltung: Alba (Italien), Bergama (Türkei), Glenrothes (Schottland), Krems (Österreich), Pontoise (Frankreich) und Sittard-Geleen (Niederlande). Alle drei Jahre findet die Partnerstadt-Olympiade im Wechsel in einer der teilnehmenden Städte statt. Als Favoriten gelten die Böblinger Jungs und Mädels vor allem beim Tennis. Bei der letzten Partnerstadt-Olympiade 2014 in Bergama (Türkei) gab es sowohl im Mädchen- als auch im Jungsdoppel die Goldmedaille.

Moderiert wird die Partnerstadt-Olympiade von Dieter Baumann, dem Olympiasieger 1992 über 5000 Meter.

Als einer der Höhepunkte der Stadtolympiade findet am 27. Juli das Treffen der Jugend mit einer Mountain Bike Slope Style Show im Open Air Bereich der Kongresshalle statt. Um 19 Uhr geht's los, mit dabei ist dann auch ENERGY DJ Tash, der mit coolen Sounds die Show begleitet!

Am 29. Juli findet die Abschlussfeier im Außenbereich der Kongresshalle statt. Start ist um 19 Uhr mit ENERGY DJ Tash. Im Anschluss gibt es dann noch ein Abschluss-Feuerwerk!

Alle Infos zur Partnerstadt-Olympiade in Böblingen findest du auch nochmal hier.

 

Autor: 
ms
_self