Berlin: Kommenden Freitag streikt die BVG!

Die BVG-Tarifverhandlungen sind bei den Arbeitnehmern auf Unzufriedenheit gestoßen - am Freitag gibt es Warnstreiks.

Die Tarifverhandlungen der BVG und BT fanden heute statt. Doch ein Kompromiss zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmern wurde nicht gefunden. Die Arbeitgeber kamen während der zweieinhalbstündigen Verhandlungen den Arbeitern kaum entgegen. Diese forderten Arbeitszeitverkürzung mit vollem Lohnausgleich, Weihnachtsgeld und einen Bonus für Gewerkschaftsmitglieder. Dieser Manteltarifvertrag betrifft rund 14.500 Beschäftigte.

 

Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen, ruft die Gewerkschaft für den kommenden Freitag, den 15. Februar 2019 zu einem Warnstreik bei der BVG und BT auf. Von Betriebsbeginn bis etwa 12.00 Uhr werden alle Bereiche des Nahverkehrsunternehmens bestreikt. Es ist daher mit zahlreichen Ausfällen und Verkehrschaos zu rechnen. Dazu soll ab 9.00 Uhr vor der BVG-Hauptverwaltung in Berlin-Mitte eine Kundgebung stattfinden, bei welcher etwa 3.000 Teilnehmende erwartet werden.  

 

Die Gewerkschaft gibt den Warnstreiktermin deshalb so frühzeitig bekannt, damit sich Bürger und Bürgerinnen rechtzeitig auf die Situation einstellen können. Am 5. März werden die Verhandlungen bezüglich der Tarifverhandlungen fortgesetzt. 

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS