Die besten Badeseen in Hamburg

Wir verraten dir, wo du in der Hansestadt am besten ins kalte Nass springen kannst! Der Sommer ist da und die ein oder andere Hitzewelle rollt schon über uns. Die Sonne am besten genießen geht natürlich, wenn man jederzeit ins Wasser springen kann, um sich wieder abzukühlen. Auch Hamburg hat dafür wunderschöne Badeseen parat. Wir verraten dir jetzt, wo diese sind und wie du dorthin kommst.

Badeseen_Hamburg_Uebersicht_Karte.jpg

Allermöher See 

In Bergedorf bietet zunächst der Allermöher See kostenlosen Badespaß. Neben einer Liegewiese und einem Sandstrand stehen auch Duschen und Toiletten zur Verfügung. Auch die Parkmöglichkeiten sind umsonst.


Wo: Bergedorf


Anfahrt: S21 bis Allermöhe, Bus 12 bis Wilhelm-Osterhold-Stieg

Öffnungszeiten: 10.05.2018 - 09.09.2018


 

Boberger See

Wer einfach nur Natur pur genießen will, fährt am besten zum Boberger See. Mitten im Naturschutzgebiet lockt eine Liegewiese mit Sandstrand. Zwar gibt es keine besonderen Attraktionen, dafür wird hier auch kein Eintritt verlangt.


Wo: Lohbrügge


Anfahrt: S21 bis Mittlerer Landweg, Bus 330 bis Billwerder Kirche


Öffnungszeiten: 10.05.2018 - 09.09.2018


 

Hohendeicher See Süd

Direkt hinterm Elbdeich sorgt der südliche Sandstrand für ein feucht fröhliches Badevergnügen. Imbisse sowie Toiletten sind vorhanden.


Wo: Ochsenwerder, Kirchwerder


Anfahrt: S21 bis Tiefstack, Bus 120 bis Overwerder


Öffnungszeiten: 10.05.2018 - 09.09.2018


 

Naturbad Kiwittsmoor

Im Norden Hamburgs befindet sich das Naturbad mit Schwimm- und Planschbecken. Neben einem Spielplatz sind hier auch Tischtennisplatten, Beachvolleyballplätze und eine Minigolfanlage vorhanden. Darüber hinaus stehen ein Kiosk, ein Biergarten und Grillplätze zur Verfügung.


Wo: Langenhorn


Eintritt: Erw. 3,50 Euro, Kinder 2 Euro


Anfahrt: U1 bis Kiwittsmoor


Öffnungszeiten: 18.05.2018 - 09.09.2018


 

Naturbad Stadtparksee

Mitten im Stadtpark kann auch gebadet werden! Entweder zur Abkühlung fix vorne reinspringen oder ins angelegte Schwimmbad. Dort gibt es auch eine Wasserrutsche und Sprungbretter. Darüber hinaus findet man hier einen Kiosk, Duschen, Toiletten und abschließbare Kleiderschränke.


Wo: Stadtpark Winterhude


Eintritt: Erw. 3,20 Euro, Kinder 1,60 Euro


Anfahrt: U3 bis Saarlandstraße


Öffnungszeiten: 05.05.2018 - 09.09.2018, 11-20/21 Uhr


 

Die Badeseen Hamburgs im Überblick:

 

See hinterm Horn

Ein kleiner Badesee mit kleiner Liegefläche lädt in Allermöhe zum Baden ein. Klein aber fein, nahe der Dove-Elbe, bietet der See hinterm Horn eine gewünschte Abkühlung.


Wo: Allermöhe


Anfahrt: S21 bis Mittlerer Landweg, Bus 321 bis See Hinterm Horn


Öffnungszeiten: 10.05.2018 - 09.09.2018


 

Sommerbad Altengamme

In Bergedorf ist auch das Sommerbad Altengamme zu finden. Der Grundwassersee ist in Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich unterteilt. Ein Spielplatz und eine Tischtennisplatte bieten genug Abwechslung. Darüber hinaus sind hier ein Kiosk und Toiletten vorhanden.


Wo: Bergedorf


Anfahrt: S2/21 bis Bergedorf, Bus 228 bis Weg zum Freibad


Öffnungszeiten: 10.05.2018 - 09.09.2018


 

Sommerbad Ostende

Auch hier steht dem Badevergnügen nichts im Wege. Eine Liegewiese, ein Strand, Sprungbretter und eine Wasserrutsche sorgen für jede Menge Spaß. Auch Umkleidekabinen und Duschen sind hier vorhanden. Dafür fehlt es leider an einem extra angelegten Pkw-Parkplatz.


Wo: Tonndorf


Eintritt: Erw. 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre 1,50 Euro


Anfahrt: Regionalverkehr bis Hamburg-Tonndorf


Öffnungszeiten: 12.05.2018 - 02.09.2018


 

Sommerbad Volksdorf

Für die FKK-Freunde da draußen ist wohl das Sommerbad Volksdorf die erste Wahl. Das Bad verfügt über einen Strand und eine schöne Grünanlage. Darüber hinaus gibt es hier eine Wasserrutsche, Sprungbretter, Tennis, Tischtennis und Volleyballplätze. Auch Umkleidemöglichkeiten und Duschen sowie ein Kiosk sind hier vorhanden. Natürlich sind auch bekleidete Gäste herzlich willkommen.


Wo: Volksdorf


Eintritt: Erw. 4,50 Euro, Kinder 2,50 Euro


Anfahrt: U1 bis Buchenkamp


Öffnungszeiten: 19.05.2018 - 31.08.2018, 10.30-18 Uhr


 

Strandbad Farmsen

Wer auf Rutschen im Freien steht, sollte hier auf jeden Fall einmal vorbeischauen. Neben der kurvigen Wasserrutsche bietet das Strandbad auch Spielmöglichkeiten, Tischtennis, einen Sandstrand und Liegewiesen. Auch für Toiletten, Umkleidekabinen und abschließbare Schränke ist gesorgt.


Wo: Farmsen


Eintritt: Erw. 4 Euro, Kinder 2 Euro


Anfahrt: U1 bis Farmsen, 272, Bus 168 oder 171 bis Neusurenland oder Rönkkoppel


Öffnungszeiten: 19.05.2018 - 16.09.2018, 11-19 Uhr


 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS