Hamburg: Die Bahn sattelt um auf's Rad

Die App "Rad+" bekommt in Hamburg 500.000 zusätzliche Nutzer*innen. Eine kostenlose Fahrradreparatur gibt's neben vielen anderen Prämien allein durch gefahrene Kilometer geschenkt!

DB_Klima_Header_2021.jpg

Harburg und Bergedorf sind bereits seit April 2021 Teil eines Umwelt-Programms der Deutschen Bahn. Unter dem Motto "Ab auf's Fahrrad für Kaffee und Klima" ist jetzt auch das Hamburger Stadtgebiet nördlich der Elbe in der App "Rad+" am Start. Mit der App vereint die Bahn umweltfreundliche Mobilität mit Prämien in lokalen Geschäften.

 

Du schwingst dich also auf deinen Drahtesel und sammelst Kilometer - je mehr, desto besser. Ab einer bestimmten Anzahl bekommst du über die "Bezahlen-Funktion" der App, Rabatt für verschiedene Dienstleistungen oder Produkte bei örtlichen Anbietern. Viele Läden sind bereits mit an Bord des Programms.

 

Für den besonderen Ansporn hat die Bahn in Hamburg eine Fahrrad Service Station am Stadtpark versprochen. Dafür müssen aber insgesamt 300.000 Kilometer zusammen kommen! DB Voritzender Bernd Koch sagt zum Projekt, die Deutsche Bahn wolle mit der App "Rad+" noch mehr Menschen für den Umstieg auf Rad und Bahn motivieren. Das Ziel: Bahnhöfe attraktiver für Reisende gestalten und so die Mobilitätswende Stück für Stück vorantreiben.

 

Und so geht's:

Dein GPS muss am Handy parallel zur App "Rad+" aktiviert sein, während du Rad fährst. Die zurückgelegten Kilometer werden dann von der App gespeichert und in ein Guthaben umgerechnet, das du bei den Aktionsteilnehmenden einlösen kannst. Egal, ob iOS oder Android - Die App funktioniert kostenfrei und ohne Registrierung auf beiden Betriebssystemen und speichert keine personenbezogenen Daten.

 

Autor: 
rn
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS