Kostenlos Kajak fahren

Wer Müll sammelt, kann in Hamburg kostenlos Kajak fahren. Alle Infos gibt's hier!

Pix_KanuKajak_240621_970.jpg

Der Sommer ist in vollem Gange und die Temperaturen sorgen dafür, dass sich die Hamburger*innen auf dem Wasser befinden. Solltest du kein eigenes Kanu oder Kajak haben, kannst du trotzdem in der Hansestadt kostenlos paddeln. Einzige Bedingung: Während der Fahrt muss Müll gesammelt werden.

 

Win-Win-Situation

An sechs Stationen können sich Hamburgerinnen und Hamburger bei der dänischen Umweltinitiative "Green Kayak" Boote ausleihen und auf den Fleeten schippern. Wenn du während deiner Tour Müll sammelst, ist deine Fahrt sogar kostenlos. Das Angebot wird gut genutzt, dieses Jahr wurde die Flotte um zwei Boote aufgestockt.

 

Laut Mitgründer Oke Carstensen haben die Kajakfahrer*innen im letzten Jahr mehr als 3,1 Tonnen Müll aus dem Wasser in Hamburg gefischt. Der Bedarf ist also auf jeden Fall da! Jedes Green Kayak ist übrigens mit Schwimmwesten, Eimern und zwei Müllgreifern ausgestattet und es gibt auch eine Gewässerkarte, die dir sagt, welche Kanäle nicht befahren werden sollen, um Flora und Fauna zu schützen.

 

Hier findest du Green Kayak:

  • Zur Gondel, Kaemmererufer 25, 22303 Hamburg
  • SUP CLUB Hamburg, Isekai 1, 20249 Hamburg
  • Bootshaus Bergedorf, Schillerufer 41, 21029 Hamburg
  • Paddel-Meier, Heinrich-Sterath-Straße 256, 21037 Hamburg
  • Chapeau!, Moorfurthweg 9, 22301 Hamburg
  • Seehaus Hamburg, An der Alster 10A, 20099 Hamburg

 

 

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS