Mit der Hamburg Card: Hamburger sollen Tourismus der Hansestadt ankurbeln

Da die große Anzahl an Touristen dieses Jahr wohl ausbleiben wird, sollen nun wir, die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs, die Tourismusbranche wieder in Schwung bringen. Dafür wurde gestern die sogenannte Hamburg Card vorgestellt.

Der parteilose Wirtschaftssenator Michael Westhagemann präsentierte in der gestrigen Landespressekonferenz am Dienstag, den 14. Juli, die Hamburg Card. Dabei handelt es sich um ein Erlebnisticket für Menschen, die in Hamburg leben. Mit der Hamburg Card kriegst du Vergünstigungen von bis zu 50% auf touristische Angebote wie beispielsweise Hafenrundfahrten, Sightseeing-Touren oder Museumsbesuche

 

Wo kriege ich die hamburg card her?

Das Ticket findet ihr in der Gratis-App "Hamburg - Erleben und Sparen". Eine Hamburg Card kostet 3,90€ pro Tag beziehungsweise 10,50€ in Kombination mit einem ÖPNV-Ticket. Mit der Hamburg Card erhofft sich Michael Westhagemann einen Aufschwung für viele Wirtschaftszweige Hamburgs: "Jetzt wollen wir wieder durchstarten. Damit werden wir den Einzelhandel, die Gastronomie, die Erlebniswelten, die Hotellerie und den Kulturbereich stärken."

Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH Michael Otremba fügte hinzu: "Wir wollen Anreize schaffen, sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven den Möglichkeiten in unserer Stadt zu nähern." 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS