Rio ganz klein: Miniatur Wunderland baut Südamerika

Hamburger Miniatur Wunderland stellt Ende 2021 Bereich zum Thema "Südamerika" fertig.

Die Modellbauer*innen vom Miniatur Wunderland sind aus Hamburg nach Buenos Aires zu einer spannenden Reise aufgebrochen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens werden die Bauarbeiten ausgelagert, um den neuen Abschnitt von Südamerika so authentisch und naturgetreu wie möglich gestalten zu können. Dafür haben sich die Hamburger*innen Familie Martinez mit ins Boot geholt.

 

Ende 2021 sollen die Besucher*innen des Miniatur Wunderlandes auch in den Genuss des südamerikanischen Flairs kommen – Mit Rio, Patagonien, Regenwäldern, Peru, Bolivien und Chile sind jetzt schon tolle Sehenswürdigkeiten angekündigt worden. In Zukunft soll es dann weiter in Richtung Karibik und Mittelamerika gehen. 

 

Schon seit Sommer 2018 stecken die Planungen über weitere Kontinente in der Planungsphase. Jetzt kannst du sogar die Baufortschritte auf dem eigens angelegten Südamerika-Blog "Viva la Miniatura" verfolgen.

 

 

 

 

 

Autor: 
rn
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS