Unsere Moderatoren machen's vor: Vier leckere Veganuary-Rezepte

Es ist #Veganuary: Daher zeigten dir unsere Moderator*innen vor einigen Tagen Fotos von leckeren, veganen Gerichten. Nun stellen wir dir die Rezepte und die Zubereitung der jeweiligen Speisen vor.

Julias Chia-Pudding

Für eine Portion brauchst du:

 

  • 5 EL Chia-Samen
  • 250ml Mandelmilch
  • Zimt oder Kakaopulver
  • Optional: 25g Whey (vegan)
  • Honig
  • Früchte
  • Knuspermüsli

 

Zubereitung:

Die Chia-Samen mit der Milch und deinem Gewürz (Zimt oder Kakaopulver) vermengen. Gerade in den ersten 15 Minuten immer mal wieder stark umrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Danach kommt es dann für zwei Stunden in den Kühlschrank. Anschließend aus dem Kühlschrank holen und nach Lust und Laune mit Toppings (Früchte, Müsli, Honig...) verzieren.

Chia-Pudding


Richies rotes Kokos-Gemüse-Curry

Für zwei Personen brauchst du:

 

  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 100g Möhren
  • 100g Brokkoli
  • 100g Blumenkohl
  • 200ml Kokosmilch
  • 1-2 EL rote Currypaste (je nach Geschmack)
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Öl
  • Salz

 

Zubereitung:

Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Brokkoli und Blumenkohl in Röschen teilen und die Möhren in Stücke schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln mit der Currypaste und dem Rohrzucker unter Rühren andünsten. Die Kokosmilch mit 100ml Wasser und ½ EL Limettensaft dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei geringer bis mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

 

Fertiges Curry mit Salz und dem übrigen Limettensaft abschmecken. Dazu Basmatireis oder thailändischen Duftreis servieren. Tipp: Beim Gemüse kann man sehr gut variieren. Zuckerschoten, Bambussprossen, Prinzessbohnen oder Zucchini - geht alles.

Richies Gemüse-Kokos-Curry


 

Lillis Ofengemüse Deluxe mit Tofu

Für eine Person brauchst du:

 

  • ½ Aubgergine oder Zucchini (warum nicht auch beides?)
  • 4 kleine Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • ½ Brokkoli
  • 1 Schalotte
  • etwas Tofu
  • Rosmarin
  • Knoblauch-Pulver
  • Paprika-Gewürz

 

Zubereitung:

Das Gemüse nach individuellem Belieben klein schneiden, die Kartoffeln vorzugsweise in hauchdünne Scheiben schneiden. Mit Knoblauchpulver, Paprika-Gewürz und Rosmarin würzen.

 

Ab auf's Backblech damit und bei 170 Grad Umluft 20 bis 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten Wasser aufsetzen für den Brokkoli und eine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Den Brokkoli fünf Minuten köcheln lassen, Schalotte in die Pfanne hauen, in der zuvor Margarine erhitzt wurde, und diese glasig werden lassen. Nun kommt der Tofu in die Pfanne, diesen mit Kräutern anbraten und schon kannst du auf Tellern servieren. Ein letzter, kleiner Feinschliff: Grobes Meersalz und Pfeffer drüberstreuen.

Lillis Veganuary-Essen


 

Finns Reis mit Allerlei

Für eine Person brauchst du:

 

  • 250g Reis
  • Eine Packung Tofu
  • 3 Paprika
  • 100g Brokkoli
  • 100g Zucchini
  • 3 Möhren
  • Eine große Zwiebel
  • Crème vega (vegane Variante von Crème fraîche)
  • Sojasoße
  • Sesam
  • Salz
  • Currypulver

 

Zubereitung:

Tofu und Paprika würfeln, Möhren und Zucchini in Scheiben schneiden. Zwiebel klein schneiden, in Öl anbraten. Danach den Tofu und etwas Sesam dazugeben und auch leicht anbraten. Danach das restliche Gemüse dazugeben. Mit Salz und Currypulver abschmecken und zum Schluss einen Schuss Sojasoße und Crème vega dazugeben. Parallel Reis kochen und dazu servieren.

Reis mit Allerlei

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS