"Zeltphilharmonie": Das ist Hamburgs neue Veranstaltungsstätte

Im Januar 2022 wird die "Zeltphilharmonie" auf dem Gelände des Cruise Centers Steinwerder eröffnen.

Veranstaltungen jeglicher Art, seien es Konzerte und Shows, sollen schon bald eine neue Veranstaltungsstätte in Hamburg bekommen! Im Hafen bekommt die Hansestadt im Januar 2022 nämlich die "Zeltphilharmonie". Auf dem Gelände des Cruise Centers Steinwerder soll zu Jahresbeginn ein 2.700 Quadratmeter großes Acht-Mast-Zelt für bis zu 4.000 Menschen an den Start gehen. Die 4.000 Menschen beziehen sich auf Events im Stehen, bestuhlt soll die "Zeltphilharmonie" Platz für bis zu 1.650 Personen bieten. Die erste Spielzeit soll bis April 2022 stattfinden.

 

Hinter dem Projekt steckt Björn Hansen, Geschäftsführer der Morgenwelt GmbH. Coronabedingt hat er im Sommer 2020 und auch in diesem Jahr das "Cruise Inn Open Air" ins Leben gerufen. Zusammen mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion wurde nun die Agentur KJ Projects GmbH gegründet und sie steht hinter der "Zeltphilharmonie".

 

Warum ein überdimensionales Zelt?

"Das besondere Flair von Zeltfestivals hat mich schon immer begeistert", sagt Hansen. Den geeigneten Platz für dieses Projekt habe er lange suchen müssen. "Die guten Erfahrungen, die wir mit der Fläche beim Cruise Inn Open Air gesammelt haben, der besondere Engpass an Spielstätten für Livekultur in Hamburg und der Wille, aus der schwierigen Coronazeit das Beste zu machen, haben im Ergebnis dazu geführt, dass wir dieses Projekt nun endlich auf die Beine stellen."

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS