Reeperbahn Festival 2020 Recap

Vom 16. bis zum 19 September fand das Hamburger Reeperbahn Festival 2020 statt. In Zeiten von Corona selbstredend keine Verständlichkeit mehr, eher ein Novum.

rbf2020_970.jpg

Mit insgesamt 120 Konzerten und 30 Veranstaltungen für Literatur, Kunst und Film ist es das größte Clubfestival in ganz Europa. In diesem Jahr war allerdings alles anders: deutlich weniger Besucher, mehr Abstand, zudem gab es viele Konzerte als Livestreams oder Video-on-Demand zu sehen. So konnten immerhin viele Menschen von zuhause aus das Festival digital besuchen.

 

Insgesamt waren über die vier Tage verteilt knapp 8.000 Besucher*innen vor Ort. Neben Corona-Einschränkungen gab es teils auch äußerst kurzfristige Absagen von Künstler*innen wegen der Erweiterung von Corona-Risikogebieten. Veranstalter Alexander Schulz zieht alles in allem trotzdem ein positives Fazit: "Die Stimmung war geprägt von einer kollektiven Mischung aus Achtsamkeit, Dankbarkeit und Freude. Die Bemühungen, dass wir alle gemeinsam der Welt zeigen wollen, dass auch live aufgeführte Musik vor Besucherinnen und Besuchern und internationaler Austausch in der Musikwirtschaft sicher funktioniern, waren in jeder Sekunde zu spüren."

 

Weiter führte Schulz aus: "Kultur ist in diesen Tagen wichtiger denn je - und das Reeperbahn Festival hat gezeigt, dass sie auch wieder auf den Clubbühnen stattfinden kann." Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters schlug in die gleiche Kerbe: "Live und in Farbe hat das 15. Reeperbahn Festival in der Corona-Krise ein Zeichen der Hoffnung für die nationale und internationale Musikwirtschaft gesetzt."

 

Trotzdem täuscht all das nicht darüber hinweg, dass es beim Reeperbahn Festival 2020 ohne staatliche Unterstützung nicht funktioniert hätte. Gegenüber dem Hamburger Abendblatt sagte Alexander Schulz: "Wir haben für die Kernveranstaltung zusätzlich 500.000 Euro von der Stadt bekomen und 800.000 vom Bund bei einem Gesamtetat von 2,5 Millionen Euro. Wir sind also zu 75 Prozent subventioniert. Ohne diese Zusage wären wir jetzt in Kurzarbeit und würden nicht über das Reeperbahn Festival sprechen."

 

Das Reeperbahn Festival 2021 findet vom 22. bis zum 25. September statt. Die ursprünglich für 2020 geplanten Elbphilharmonie-Konzerte von Anna Calvi, Alice Phoebe Lou, Niklas Paschburg, Mine und RY X sind für 2021 schon bestätigt. Die Festivaltickets sind bereits vorbestellbar.

 

Interview mit Kultursenator Dr. Carsten Brosda

Wir haben vor dem Reeperbahn Festival mit Hamburgs Kultursenator Dr. Carsten Brosda gesprochen und ihn gefragt, wie er das Hygiene-Konzept bewertet, welchen Stellenwert das Reeperbahn Festival in Zeiten von Corona hat und vieles mehr. Höre hier das komplette Interview:

 

Audio icon Interview_Kultursenator_DrCarstenBrosda.mp3
Interview mit Kultursenator Dr. Carsten Brosda

Interview mit Thore Debor, Geschäftsführer des Clubkombinat Hamburg

Thore Debor, Geschäftsführer vom Clubkombinat Hamburg blickt gespannt zum Reeperbahn Festival und hofft, dass sich dadurch die Lage der Konzert- und Veranstaltungsbranche auch langfristig besser kann. Was er sonst noch zu sagen hatte, hörst du hier:

 

Audio icon Interview_Thore Debor_Geschäftsführer Clubkombinat.mp3
Interview mit Thore Debor, Geschäftsführer vom Clubkombinat Hamburg

Künstler und Clubbesitzer äußern sich zum Reeperbahnfestival:

 

Audio icon blvthtinterview.mp3
Interview mit BLVTH

Audio icon brunointerview.mp3
Interview mit Bruno Thiel vom Gruenspan

Audio icon malteinterview.mp3
Interview mit Malte von der Lancken vom Uebel & Gefährlich

 

Datei IV_TomGregory_170920.mp4
Tom Gregory im Interview beim Reeperbahn Festival 2020

Datei IV_DadiFreyr_160920.mp4
Dadi Freyr im Interview beim Reeperbahn Festival 2020

Datei IV_FrankSpilker_DieSterne_RBF2020.mp4
Interview mit Frank Spilker (Die Sterne) beim Reeperbahn Festival 2020

Datei IV_NielsFrevert_RBF2020.mp4
Interview mit Niels Frevert beim Reeperbahn Festival 2020

Datei Miu 2.mp4
Miu im Interview beim Reeperbahn Festival 2020

Datei Drangsal IV.mp4
Drangsal im Interview beim Reeperbahn Festival 2020

 
Autor: 
jk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS