HACKER GREIFEN ENERGY HAMBURG AN

Alle Infos gibt's hier!

Am Dienstagabend (11. Mai 2021) griffen Hacker ENERGY Hamburg an und legten wichtige IT-Bereiche lahm. Seitdem ist über die Hamburger UKW Frequenz 97,1 MHz, den lokalen DAB+ Multiplex und Web-Stream unser nationales ENERGY Programm zu hören.

 

Wie lange das Hamburger Lokalprogramm nicht verfügbar sein wird, ist noch nicht klar. Das Landeskriminalamt Hamburg ermittelt zu dem Angriff bereits. Server und PC-Arbeitsplätze sind betroffen und Daten werden durch den Angriff verschlüsselt.

 

Anna Ehle, Programm Managerin bei ENERGY Hamburg: "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Schäden des Hackerangriffs zu beheben und so schnell wie möglich wieder mit unserem lokalen Programmangebot OnAir zu gehen. Zu den Hintergründen und den möglichen Tätern können wir zu diesem Zeitpunkt noch nichts weiteres sagen."

 

ENERGY ist nicht der erste Fall, so kam es in den vergangenen Monaten auch in anderen Medienhäusern zu Cyberangriffen. Jüngst war die Madsack-Mediengruppe in Hannover betroffen und im Dezember 2020 bereits die Funke-Mediengruppe.

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS