Als Familie in München mit wenig Geld viel erleben

Die bayrische Hauptstadt bietet urige Gemütlichkeit gepaart mit Weltstadtflair. Sie hat auch für den kleinen Geldbeutel viel zu bieten.

Grundsätzlich ist das Leben in München kostenintensiv. Nicht nur das Wohnen ist hier teurer als im Rest Deutschlands, auch Unternehmungen kosten in der bayrischen Hauptstadt viel Geld. Gerade für Familien kann das ganz schön ins Geld gehen. Natürlich hält München aber auch tolle Optionen für das kleine Budget vor, sodass jeder voll auf seine Kosten kommt. Welche coolen Unternehmungen es (nicht nur) für Familien mit wenig Geld gibt, wollen wir dir hier vorstellen.

 

Günstiger Kinobesuch

Kinobesuche mit der ganzen Familie sind sehr beliebt. Die Münchner Filmtheater kosten jedoch häufig viel Geld. Gerade für Familien mit größeren Schulkindern ist es daher schwierig, aktuelle Filme auf der großen Leinwand zu sehen. Doch mit ein paar Tipps können Familien auch einen günstigen Kinobesuch genießen. 

 

  • Bei Cinemaxx ist am 24.12. und am 31.12. sowie an jedem anderen Feiertag oder Sonntag Familientag: Hier zahlen alle Familienmitglieder in Begleitung eines Kindes unter 12 Jahren nur noch den Kinderpreis.
  • Auch im Mathäser Filmpalast gibt es einen speziellen Familienpreis: Hier zahlen Familienangehörige in Begleitung eines Kindes unter 12 Jahren jeden Tag bei der 19-Uhr-Vorstellung den Kinderpreis.
  • Mit dem Superticket kann man im Mathäser Filmpalast fünf Filme für nur jeweils sieben Euro sehen und spart somit ebenfalls gegenüber dem Einzelkauf.
  • Am sogenannten Kinotag wird der Eintritt für Einzelpersonen und Familien erschwinglich. Fast jedes Münchner Kino bietet einen solchen Tag, häufig montags oder dienstags, manchmal auch am Wochenende. Im Cinemaxx ist der Kinotag donnerstags: Wer dann als Paar ins Kino geht und o2 Kunde ist, muss nur eins von zwei Tickets zahlen.

 

Informiert man sich frühzeitig, welcher Film wann im bevorzugten Kino läuft und wann und wo eine solche Aktion stattfindet. So spart man beim Eintritt bis zu 50 Prozent.

 



Pässe für Familien nutzen

Für nur sechs Euro bietet die Stadt München für Einheimische den Familienpass an, der für ein Kalenderjahr gültig ist. Er gilt für zwei Erwachsene und maximal vier Kinder. Familien mit mehr als vier Kindern können einen weiteren, kostenfreien Pass erhalten. Er enthält viele Ermäßigungen für Museen, Sportangebote und Schwimmbäder der Stadt. Über das ganze Jahr verteilt werden viele interessante Aktivitäten angeboten, die mit dem Familienpass zu vergünstigten Bedingungen erlebt werden können. Hier nur einige Beispiele:

 

  • Am 19.07. findet eine exklusive Führung im Tierpark Hellabrunn statt
  • Am 08.08. wird ein Besuch im Tierheim organisiert
  • Am 13.10. kann die ganze Familie zusammen ein Floß bauen und dann damit eine Floßfahrt unternehmen


Zudem bietet die Stadt München den Ferienpass für alle Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 17 Jahren an. Dieser enthält Gutscheine und Ermäßigungen für verschiedene Angebote für Minderjährige. Diesen Pass können auch Touristen erwerben. Der Ferienpass kostet 14 Euro.

 


 

Besonderer Service für Geburtstagskinder

München bietet einige ganz besondere Attraktionen, die sich so nirgends sonst in Deutschland finden. Dazu gehören beispielsweise die BMW Erlebniswelt oder der Olympiaturm. Manche dieser Einrichtungen haben sich ein ganz besonderes Angebot ausgedacht. An ihrem Geburtstag erhalten Geburtstagskinder jeden Alters freien Eintritt!

 

Folgende Attraktionen bieten diesen Service:

 

Bavaria Filmstadt
Die Bavaria Filmstadt ist, neben dem Filmpark Babelsberg in Potsdam, DAS Filmstudio in Deutschland. Besucher haben die Möglichkeit, eine Führung zu machen und ein 4D-Kino zu erleben. Zusätzlich gibt es ein Schnellrestaurant in der Filmstadt. 

 

Olympiaturm
Mitten im Olympiapark von 1972 steht der 291,28 Meter große Olympiaturm. Er ist somit das höchste Gebäude Münchens. Auf etwa 190 Metern Höhe bietet die Aussichtsplattform einen weitläufigen Blick auf die Hauptstadt Bayerns und ihr Umland. Auf 181 Metern können Gäste in einem Drehrestaurant dinieren, während sie das große Panorama genießen. Der freie Eintritt zum Geburtstag erstreckt sich ausschließlich auf die Aussichtsplattform.

 


 

Kinderfreundliche Cafés und Restaurants und "All you can eat"-Angebote

Auch mit der ganzen Familie in München essen zu gehen kann lecker und dabei nicht zu teuer sein:

 

  • Im Hofbräukeller können die Kleinen bei schönem Wetter auf dem Spielplatz toben, bei Regen im Kinderland basteln und spielen - die Betreuung der Kinder ist dabei kostenlos.
  • Das Zuckertag im Dreimühlenviertel ist eine Mischung aus Mama-Café, Kleinkindbetreuung und Kursangebot für Mütter mit Kleinkindern. Hier gibt es beispielsweise eine Spielflatrate von 9,90 € im Monat.

 

Zudem gibt es in München eine ganze Menge an "All you can eat"-Angeboten für Menschen, die gerne viel für wenig Geld essen:

 

  • Montags kann man beispielsweise für nur 12,90 € im Don Luca - Cantina Mexicana soviele Chicken Wings essen, bis man satt ist.
  • Dienstags zahlt man im Tsuki-Ji Restaurant für das Sushi Laufband nur 16,50 € und Kinder bis neun Jahre sogar nur 5,90 €.
  • Donnerstags findet im Pizza Hut am Hauptbahnhof das Pizza Festival statt, hier gibt es zwischen 18 und 22 Uhr Pizza für nur 9,90 €.

 


 

Der Flughafen: Spannende Unternehmungen für wenig Geld

Gerade Kinder lieben das besondere Flair von Flughäfen. Die Geschäftigkeit der Menschen, die großen Maschinen und die vielen Reisenden auf dem Weg zu ihrem Ziel locken immer wieder Besucher zu den großen deutschen Flughäfen. Der Münchner Flughafen mit dem schönen Namen "Franz Josef Strauß" liegt in Freising, etwas außerhalb der Stadt. Er ist auch für Daheimgebliebene einen Ausflug wert, da er viele besondere Attraktionen für Besucher bereithält, die alle wenig kosten:

 

  • Aussichtsplattform für einen Euro Eintritt
  • Ausstellung historischer Flugzeuge für einen Euro Eintritt
  • Minigolf mit 18 Löchern für 3,50 Euro Eintritt. Kinder zahlen 2 Euro.

 


 

Kultur erleben in Museen und Co.

Kultur steht in Familien vor allem bei Eltern hoch im Kurs. Sie wollen etwas Lehrreiches erleben und besuchen daher Konzerte, Theaterstücke oder Musicals. All diese Unternehmungen sind häufig sehr teuer, weshalb günstige Alternativen sinnvoll sind. 

 

  • Die Studierenden der Musikhochschule München geben beispielsweise in regelmäßigen Abständen kostenlose Konzerte. Es werden unterschiedliche Stücke gespielt, sodass für Jung und Alt etwas dabei ist.
  • Manche Museen, wie beispielsweise das Feuerwehrmuseum oder die Kaiserburg, sind kostenlos. In anderen Museen erhalten alle Besucher am Sonntag einen ermäßigten Eintritt. Die Karte kostet hier nur einen Euro! Welche Museen freien oder vergünstigten Eintritt bieten, finden Interessierte auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de.

 


 

Deals im Internet

Familien, die etwas Zeit haben und sich inspirieren lassen wollen, für die gibt es im Internet noch ein paar Quellen, um richtig günstig etwas in der Stadt zu erleben. 

 

Groupon
Groupon ist ein wenig in Vergessenheit geraten. Es lohnt sich aber immer noch ab und an bei Groupon.de vorbeizuschauen. Nach wie vor findet man regelmäßig dort spezielle Angebote für München, mit denen man als Familie etwas erleben kann, mit bis zu 80% Rabatt. Oftmals werden dort stark rabattierte Gutscheine für Restaurants, Kinos, Exit-Games und Co. angeboten. Geheimtipp: Auf speziellen Internet-Portalen wie Sparheld.de findet man zudem Gutscheine für Groupon, mit denen man einen Rabatt auf seine Groupon-Bestellung erhält. So kann man gleich doppelt sparen. 

 

AirBnB
Wer denkt, dass man bei AirBnB nur Ferienwohnungen mieten kann, liegt falsch. Man kann auch eine Vielzahl von Abenteuern in und um München über AirBnB buchen, welche man fast nirgendwo anders findet. Viele der Angebote werden nämlich von privat durchgeführt. So findet man bei AirBnB viele interessante Stadttouren, Kochkurse, Weinproben und Wanderungen in und um München zu sehr günstigen Preisen.
 

 

Autor: 
ENERGY Media
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS