Christkindlmarkt 2021 abgesagt!

Der Münchner Christkindlmarkt am Marienplatz kann dieses Jahr nicht stattfinden

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse hat am 16. November unter Leitung von Oberbürgermeister Dieter Reiter über die aktuelle Lage diskutiert und offiziell bestätigt, dass der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz in München nicht stattfinden wird

 

Oberbürgermeister Dieter Reiter:

"Die Gesundheitsbehörde und die Kreisverwaltungsbehörde haben dringend davon abgeraten, den Christkindlmarkt stattfinden zu lassen. Ebenso haben heute Früh die Pandemiebeauftragen aller Münchner Kliniken in einer Konferenz einstimmig vor der Durchführung gewarnt und auf die katastrophale Situation in den Kliniken hingewiesen. 

 

Der Chistkindlmarkt wäre natürlich ein schönes vorweihnachtliches Zeichen für mehr Normalität gewesen, aber leider sind wir derzeit trotz der Möglichkeit von Impfungen weit von dieser Normalität entfernt, auch weil sich immer noch nicht genügend Menschen haben impfen lassen. In meiner Abwägung, die ich mir alles andere als leicht gemacht habe, hat der Gesundheitsschutz der Menschen und die Unterstützung der Beschäftigten in unseren Kliniken oberste Priorität."

 

Private Christkindlmärkte können stattfinden

Private Christkindlmärkte, bei denen die Besucherzahl begrenzt werden kann, können laut Reiter jedoch stattfinden. Hier gilt dann die 2G+-Regelung – das heißt, dass ausschließlich vollständig Geimpfte und Genesene Zutritt erhalten, gleichzeitig aber auch noch ein zusätzlicher negativer Corona-Test notwendig ist.

 

Autor: 
ps
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS