Corona-Virus - Das müsst ihr wissen!

Die Krankheit breitet sich gerade vor allem in China aus. Es gibt aber auch bei uns erste Fälle. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Corona_PK_Header.jpg

Klinikum-Schwabing.jpg

 

Was ist das Coronavirus überhaupt?

Coronaviren wurden erstmals in den 60ern Jahren entdeckt. Sie können auf Tiere und den Menschen übertragen werden. Der Krankheitsverlauf hängt stark von der Art des Virus ab: Manche gehen mit Schnupfensymptomen einher, andere können auch schwerwiegende Krankheiten auslösen.

Siehe dazu auch die Informationsseite des Robert-Koch-Instituts.

 


 

Warum breitet sich die Krankheit so schnell aus?

Diese Frage versuchen Wissenschaftler gerade zu klären. Bei dem Virus in China handelt es sich um eine Weiterentwicklung der ursprünglichen Form. Es wird vermutet, dass der Erreger auf einem Tiermarkt in Wuhan auf den Menschen übertragen wurde. Viren können sich schnell einer neuen Umgebung anpassen und so zum Beispiel auch schneller von Mensch zu Mensch weitergegeben werden. Die Stadt wurde mittlerweile großteils abgeriegelt. 

 


 

Bei einer Starnberger Firma haben sich vier Mitarbeiter mit dem Virus angesteckt - was bedeutet das für uns?

Am 27.01.2020 hat das Landesamt für Gesundheit den ersten Corona-Fall in Deutschland bestätigt. Der 33-Jährige aus dem Kreis Landsberg am Lech hat sich wohl bei einer Mitarbeiterin seiner Firma angesteckt, die aus Shanghai kommt. Mittlerweile ist bekannt, dass sich auch noch drei weitere Angestellte des Unternehmens infiziert haben. Alle Betroffenen sind im Moment isoliert in der München Klinik Schwabing untergebracht. Hier gibt es spezielle Zimmer für solche Infektionen. Heute Früh werden rund 40 Menschen überprüft, die mit den Angestellten in engerem Kontakt waren. Die betroffene Firma hat ihren Standort in Stockdorf vorerst geschlossen. 

 


 

Besteht jetzt die Gefahr einer flächendeckenden Ausbreitung bei uns?

Das Bundesgesundheitsministerium stuft die Gefahr für eine Ausbreitung bei uns nach wie vor als gering ein. Man habe erwartet, dass es auch in Deutschland Fälle geben würde und sei darauf vorbereitet. Dem Robert-Koch-Institut zufolge sind einzelne Übertragungen in Deutschland möglich. 

 


 

Warum sterben so viele Menschen am Coronavirus?

Das neue Corona-Virus kann bei einem schlimmen Verlauf eine Lungenentzündung auslösen. Diese ist, besonders für ältere Menschen mit schweren Vorerkrankungen, gefährlich. Gesundheitsexperten sagen, dass die meisten der über 100 Todesfälle in China Menschen betreffen, die schon im Vorfeld an einer schweren Krankheit gelitten haben. 

 


 

Wie werden Patienten mit einer Infektion behandelt?

Zuerst werden Patienten isoliert, damit sich das Virus nicht weiter ausbreiten kann. In München gibt es dafür spezielle Stationen, beispielsweise im Klinikum Schwabing. Im Anschluss können Ärzte lediglich die Symptome lindern; gegen das Virus selbst gibt es kein Medikament und auch keine Impfung. Sprich: Das menschliche Immunsystem selbst nimmt den Kampf gegen Corona auf. Bei der Mehrheit aller Fälle schafft es der Körper, das Virus erfolgreich zu bekämpfen - häufig sogar, ohne dass die Betroffenen gemerkt haben, dass sie überhaupt krank waren. 

 


 

Infos und service

Das Landesamt für Gesundheit hat eine Hotline für besorgte Bürger eingerichtet. Unter der Nummer 09131/6808-5101 kann jeder anrufen und Fragen zum Coronavirus stellen. 

 

Weitere Informationen gibt es auch unter www.coronavirus.bayern.de

 


 

 

Autor: 
ff
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS