Die Schaf Drillinge vom Dach

Auf der Stadtalm des Werk3 hat ein Schaf Drillinge zur Welt gebracht.

schaf4.jpg

 

Als vor Jahren bekannt gegeben wurde, dass auf dem Dach des WERK3 einmal Schafe grasen sollen, hielten das viele für einen Witz. Zwei Jahre später zeigt sich, dass die Schafe ihren neuen Lebensraum mehr als gut angenommen haben und dass eine Erhaltungszucht mitten in der Stadt wirklich funktionieren kann. Eine Drillingsgeburt ist auch für Nikolas Fricke, der seit sechs Jahren privat Schafe züchtet, ein ganz besonderes Ereignis. Bei den Schafen handelt es sich nämlich um Walliser Schwarznasenschafe, eine Bergschafrasse die eigentlich im Oberwallis Zuhause ist. Da die Schafe wenig Fleisch bringen und sich eine Zucht aus rein wirtschaftlichen Gründen nicht mehr lohnt, ist ihr Bestand gefährdet.

Schafe

 

Schafe

Die Alm auf dem Dach des WERK3 ist eine 2.500 qm große Wiese mit Blumen und Wildkräutern, Hochbeeten, einem Stall für Schafe und Hühner, Vogelnistkästen, einer Schäferhütte sowie einem Bienenstock und einem Insektenhotel. Mit der Aktion will das Werksviertel-Mitte mit Nikolas Fricke der Stadt ein Stück Natur zurückgeben und zeigen, dass man bereits heute nachhaltiger bauen kann.

 

Ergebnisse wie die Drillingsgeburt oder der erste selbst produzierte Honig zeigen, dass man damit schon auf einem guten Weg ist.

 

Autor: 
pr
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS