Feuerwehr rettet Hund 'Barney' aus Eiswasser

Er konnte sich so gerade noch an einem Ast festbeißen

Wau_Head.gif

 

Diesen Einsatz wird die Aschheimer Feuerwehr so schnell nicht vergessen!

 

 Mittwochnachmittag (27.02.) kam der Anruf:

 

"Im Speichersee ist ein Hund eingebrochen!"

 

Vor Ort stieg ein Retter in einen Überlebensanzug und machte sich an einem Seil gesichert auf den Weg zu Barney, der mit der Schnauze noch einen Ast greifen und sich so über Wasser halten konnte. Der Feuerwehrler bekam den Hund zu greifen und brachte ihn sicher an Land.

Barney's Herrchen haben übrigens alles richtig gemacht und haben nicht selbst versucht ihren Vierbeiner aus dem eiskalten Wasser zu retten. Die Freiwillige Feuerwehr Aschheim spricht von 'vorbildlichem' Verhalten, weil sich jeder, der ohne Ausrüstung ins Wasser gegangen wäre, in akute Lebensgefahr gebracht hätte!

Barney hat übrigens die Nacht in der Tierklinik verbracht und sich dort von den Strapazen erholt. 

Hund, Wasser, See, Eis, Feuerwehr

 

Autor: 
ff
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS