Paketbusse für München

Die deutsche Post rechnet in die Jahr mit einem riesigen Paketaufkommen. Neue Paketbusse sollen in der aktuellen Corona-Zeit für Entlastung sorgen. Hier findest du sie in München

Deutsche_Post_Logo_970x450.png

In der Vorweihnachtszeit rechnet die deutsche Post mit einem sehr großen Paketaufkommen. Damit sich vor und in den Postfilialen, auch wegen Corona, keine langen Schlangen bilden, setzt die deutsche Post dieses Jahr auf ihre neuen Paketbusse.

 

„Die DHL-Paketbusse sind eine moderne, mobile Zusatzlösung, mit der wir unseren Kunden in der Vorweihnachtszeit noch mehr Service bieten und die Kundenströme in den Filialen entzerren“, sagt Bettina Altschäffl, Leiterin der Niederlassung München der Deutsche Post DHL Group.

 

An vier Standorten können Pakete abgeben und auch Sendungen abgeholt werden. Außerdem sollen die Paketbusse die Situation in den Filialen, an denen sich regelmäßig lange Schlangen bilden, entzerren. Ein Paketbus kann nach Angaben des Unternehmens 300 Pakete annehmen, so viel wie mehrere Paketshops.

 

Hier findest du die Paketbusse in münchen

Auf der Theresienwiese und an der Heidemannstraße 220 (Freimanner Heide) parken die Paketbusse bis zum 15. Januar 2021. An der Tegernseer Landstraße 181 (Giesing) hält ab sofort ein Streetscooter, eine kleinere Variante des Paketbusses. Dieser fasst 150 Pakete, so viel wie ein weiterer Anhänger, der ab 30. November an der Untermenzinger Straße 2 (Moosach) steht. Geöffnet sind diese Stationen von Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 13 Uhr.

 

Wichtig: Die Pakete müssen bei der Abgabe schon frankiert sein, denn Briefmarken werden an den Paketbussen nicht verkauft.

 

Autor: 
ck
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS