Warnstreik bei der mvg beendet

Auf was du jetzt achten musst.

+++UPDATE (Stand 15:00 Uhr)+++

Der Betrieb auf allen U-Bahn, Tram- und Buslinien wird nach dem Warnstreik der Gewerkschaft Ver.di derzeit nach und nach wieder aufgenommen.

 

Bei der U-Bahn werden mittlerweile alle Strecken wieder mindestens in einem 10-Minuten-Intervall bedient, die U7 verkehrt ab ca. 16 Uhr wieder.

 

Bei der Tram sind zurzeit rund 70 % der Fahrzeuge im Einsatz, es kann vor allem auf den Linien 16, 17, 18, 23, 27 und 28 noch zu längeren Wartezeiten kommen.

 

Beim Bus sind bereits über 80% der Fahrzeuge unterwegs.

 

Es wird noch einige Zeit dauern, bis alle Linien wieder in einem regelmäßigen Takt fahren. 

 

Die Gewerkschaft Verdi hat heute mitgeteilt, dass weitere Warnstreicks für den morgigen Mittwoch ausgeschlossen werden können. Die Verhandlungsgespräche mit der MVG und Verdi werden fortgeführt.  

 

+++UPDATE (Stand 15:00 Uhr)+++

 

U-Bahn: Die U-Bahn bleibt geschlossen. Es findet kein Zugverkehr statt. 
Tram: 10-Minuten-Takt auf den Linien 19 und 20, in Kürze auch auf der Linie 25. - Bus: Fast alle Linien werden bedient, allerdings unregelmäßig.
Auf folgenden Buslinien wird derzeit mindestens 75% des fahrplanmäßigen Angebots gefahren: X50, X80, 50, 51, 52, 60, 63, 130, 132, 135, 136, 140, 141, 150, 151, 153, 154, 158, 163, 164, 166, 169, 170, 171, 172, 176, 177, 178, 180, 181, 188, 189.
Auf folgenden Buslinien sind derzeit mindestens 50% der Fahrzeuge unterwegs: X30, 53, 54, 57, 59, 62, 134, 139, 142, 143, 147, 149, 159, 160, 161, 162, 168, 173, 175, 183, 184, 187, 192, 193, 196, 197, 198, 199.

Auf folgenden Buslinien fahren aktuell weniger als 50% der Fahrzeuge: 55, 56, 58, 68, 100, 145, 155, 165, 185, 190, 191, 194, 195.

Derzeit kein Betrieb auf den Linien: 144, 186

 

Wie die MVG vermeldet, werden U-Bahn, Tram und Bus seit 3.30 Uhr komplett bestreikt.

 

Folgende Informationen teilt die MVG zur aktuellen Betriebslage mit:

- U-Bahn: Die U-Bahn bleibt geschlossen. Es findet kein Zugverkehr statt. 

- Tram: Die Linien 19, 20 und 25 fahren alle 10 bis 20 Minuten.

- Bus: Auf den meisten MetroBus-Linien (50 bis 68) und Expressbus-Linien (X30, X50, X80) sind derzeit etwa die Hälfte der Fahrzeuge unterwegs. Es kommt daher zu größeren Taktlücken. Auf vielen weiteren Linien wird ebenfalls ein eingeschränktes Angebot mit unregelmäßigen Takten angeboten.

 

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Münchner Verkehrs-gesellschaft (MVG) am Dienstag, 09.07.2019, ab 03:30 Uhr morgens zum Warnstreik auf. Der Warnstreik wird bis in die Nachmittagsstunden andauern. Betroffen sind alle bei der MVG angestellten Bus-, Trambahn- und U-Bahnfahrer sowie die Kontrollschaffner.

 

Welche Einschränkungen wird es geben?

Ob und zu welchen Einschränkungen es für die Fahrgäste kommt, kann aus der Sicht von ver.di nicht eingeschätzt werden. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass der reguläre Fahrplantakt auf keinen Fall eingehalten werden kann.

 

Vom Warnstreik nicht betroffen sind die Beschäftigten, die noch einen Arbeitsvertrag mit der SWM GmbH haben sowie die Fahrer der privaten Busunternehmen, die im Auftrag der MVG im Einsatz sind.

 

Warum wird gestreikt?

ver.di verhandelt derzeit mit der MVG über eine Erhöhung der monatlichen Löhne. Die MVG-Beschäftigten verdienen seit 2011 weniger als ihre Kollegen, die zu der Zeit schon bei der Stadt-werke-Mutter SWM GmbH beschäftigt waren. Die sog. Alt-Beschäftigten bekommen ihren Lohn nach dem Tarifvertrag Nahverkehr (TV-N), der für alle bayerischen kommunalen Verkehrsbe-triebe gilt. Anders ausgedrückt, Busfahrer in Bamberg verdienen mehr als MVG-Fahrer im teuren München.

 

„Deshalb ist es wahrlich nicht zu viel verlangt, wenn wir jetzt 200 € mehr Lohn fordern“, erklärt Franz Schütz. „Und trotzdem will der Arbeitgeber den Beschäftigten immer noch keine deutliche Lohnerhöhung zugestehen.“

 

Die Streikenden versammeln sich an folgenden Betriebsstätten:
- Trambahn-Betriebshof, Einsteinstr. 148 (dort ist auch der Verhandlungsführer)
- Busbetriebshof Ost, Truderingerstr. 10
- Busbetriebshof West, Hans-Thonauer-Straße 5

 

Autor: 
ck
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS