Weltfrauentag in München

Zum Weltfrauentag am 8. März werden in München verschiedene Events rund um das Thema veranstaltet. Hier findest du eine Übersicht.

Seit 1911 feiern Frauen den „Weltfrauentag“, an dem weltweit auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. Seit 2017 fördert und veranstaltet das Kulturreferat der Stadt München, anlässlich des Tages, Projekte mit feministischen Fragestellungen.

 

Hier findest du eine Übersicht mit den Projekten und veranstaltungen für 2021

 

Inspiriert von...  den weiblichen Gesichtern der Revolution - 6. bis 10.3.
In drei Veranstaltungen widmet sich das Netzwerk "Arbeit am Feminismus" dem Schreiben, dem Lesen und dem Schauen. Außerdem wird eine Online-Präsenz aufgebaut, die die gemeinsame Arbeit am Feminismus dokumentiert und fortführt. Das Programm findet vom 06.03 bis zum 10.03.2021 online statt.

 

weitere Infos

 

We Won´t Shut Up! - 7. bis 13.3.
Feminismus alltäglich zu leben heißt: den Blick und die Diskussion auf aktuelle Themen zu lenken, die Frauen* beschäftigen, z. B. Gender Inequality, Antifeminismus, Rechtspopulismus, Gewalterfahrung, den weiblichen Körper u. v. m. Das Publikum ist eine Woche lang eingeladen, einen sicheren Ort zu finden, sich auszutauschen und sich inspirieren zu lassen. Vom 07.03 bis zum 13.03.2021 kannst du online dabei sein

 

weitere Infos

 

Politik am Küchentisch: Das Private ist (immer noch) politisch - 13.3.
Bei dieser Veranstaltung werden Themen wie zum Beispiel Care-Arbeit, Kommunalpolitik, Rassismus und Intersektionalität, Antifeminismus, Queerfeminismus, Sexismus in der Kulturszene etc. aufgegriffen. Die Gespräche werden gerahmt durch musikalisch-künstlerische Interventionen. Am 13.03.2021 kannst du via Livestream auf Instagram dabei sein.

 

weitere Infos

 

Lifestyle für die D-List - immer am 08. des Monats (08.04., 08.05., 08.06., 08.07., 08.08., 08.09.2021)
Feminismus solidarisch zu machen heißt: den Diskurs und die Inspiration für Frauen zu öffnen, die nicht mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Es werden dazu sechs Lifestyle Sendungen produziert, zu denen jeweils inspirierende Frauen Ü50 eingeladen werden: Künstlerinnen, Medienfrauen, Politikerinnen oder einfach inspirierende Damen. Die Veranstaltung findet bis September an jedem 08. Tag des Monats statt. 

 

weitere Infos

 

Münchner Kammerspiele: Arbeit am Feminismus - 6. bis 10.3.

Am Weltfrauentag, 8.3. hält das Netzwerk "Arbeit am Feminismus" eine Tagung zur theoretischen und literarischen Rezeption zentraler feministischer Ideen und Strategien: Dabei werden klassische Texte des Feminismus neu gelesen und aktuelle Entwicklungen betrachtet. Organisiert wird die Tagung von den Münchner Kammerspielen. Beginn ist um 11 Uhr, eine Übertragung erfolgt im Livestream.

 

weitere Infos und das ganze Programm

 

weINSPIREus: WUT-Kollektiv im Harry Klein - 6. und 8.3.

Das queerfeministische WUT-Kollektiv kämpft für mehr Frauen und Nicht-Binäre in der Kunst- und Kultur-Szene - vor allem in der elektronischen Tanzmusik sind sie unterrepräsentiert. Mit zwei Online-Streams aus dem Harry Klein hält WUT zum Frauentag dagegen: Am 6.3. mit vier Stunden DJ*-Musik:  Slowtech der Berlinerin Martha van Straaten, unterstützt von Nadija, Laetizia und VJ Jeyrototo. Los geht's ab 20 Uhr.

 

Am 8.3. folgt ein inspirierender Mix aus Gesprächen, DJ-Sounds und Film: Alicea und Fran von WUT erzählen von ihren Erfahrungen mit feministischen DJ*-Workshops als Empowerment, Martha van Straaten spricht über ihre Arbeit als DJ*. Dazu gibt es eine Diskussion über Awareness und Club-Kultur, die Doku "Riot not Diet" mit Regisseur*in Julia Fuhr Mann und ein Set mit Sounddesigner*in Kim_Twiddle. Moderiert wird der Abend von Lily Lillemor und Bi Män. Beginn ist um 20 Uhr.

 

weitere Infos und zum Livestream

 

Autor: 
ck
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS